Zum Thema:

06.12.2016 - 17:49Glatte Straße verursacht Fahrzeugüberschlag06.12.2016 - 07:18Update: Schwerer Verkehrsunfall05.12.2016 - 21:13Schwerer Verkehrsunfall03.12.2016 - 19:01Verkehrsunfall in Treffen
Aktuell
14658172_678384222330683_1122526613_n
Gerstern Nacht ereignete sich auf der Mühlbacher Straße einer von sieben tödlichen Unfällen in der vergangenen Woche in Österreich © KK

Sieben Verkehrstote in der letzten Woche:

Tödliche Unfälle auf Österreichs Straßen

Villach – Zwischen 1. Jänner und 16. Oktober kam es zu 352 Verkehrstoten auf Österreichs Straßen. Der tragische Unfall der sich gestern, dem 16. Oktober in unserer Region ereignete war nur einer von sechs in der vergangenen Woche.

Bei sechs Verkehrsunfällen kamen in der vergangenen Woche drei Fußgänger, zwei Pkw-Mitfahrer sowie ein E-Bike-Fahrer und ein Pkw-Lenker ums Leben. Drei Menschen kamen in der Vorwoche auf einer Landesstraße ums Leben, zwei auf einer Gemeindestraße und je einer auf einer Autobahn und einer Bundesstraße. Je zwei Verkehrstote gab es in Kärnten, Niederösterreich und Oberösterreich und einen in Tirol.

Übermüdung, Alkohol und Fehlverhalten

Vermutliche Hauptunfallursachen waren in zwei Fällen Übermüdung und in je einem Fall Alkohol, ein Fehlverhalten des Fußgängers, Unachtsamkeit/Ablenkung und eine Vorrangverletzung. Vier Verkehrstote waren ausländische Staatsbürger, ein Unfall war ein Alleinunfall und ein tödlicher Unfall ereignete sich auf einer Eisenbahnkreuzung.

Vom 1. Jänner bis 16. Oktober 2016 gab es im österreichischen Straßennetz 352 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2015 waren es 391 und 2014 356.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen