fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
Es kommt immer wieder zu   weiteren Nachbeben
Es kommt immer wieder zu weiteren Nachbeben © ZAMG

Aus dem Schlaf geweckt:

Erdbeben in Villach spürbar

Italien/Villach – Ersten Berichten aus der Bevölkerung zufolge, war das Erdbeben in Mittelitalien am Sonntagmorgen auch in Kärnten zu spüren.

 1 Minuten Lesezeit (172 Wörter) | Änderung am 30.10.2016 - 20.28 Uhr
[vc_row][vc_column][vc_column_text]Viele Meldungen kommen aus dem Raum Villach. Personen sollen das Erdbeben sogar so gespürt haben, dass sie aus dem Schlaf aufgewacht sind. So wurde von bellenden Hunden und vom langsamen Schwanken und das Schwingen hängender Gegenstände berichtet. Vor allem in höheren Stockwerken.

Um circa 7.40 Uhr bebte die Erde ungefähr sechs Kilometer nördlich von Norcia in der Region Umbrien mit einer Magnitude von 6,1. Einige Gebäude wurden stark beschädigt. Es ist das schwerste Erdbeben seit 1980. Das Beben war jedoch nicht nur in Kärnten zu spüren: Der Österreichische Erdbebendienst der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) teilte mit, dass es Berichte  “aus dem Inntal, dem Grazer Becken sowie bis hin nach Salzburg und ins Salzkammergut” gibt. Das Ausmaß der Katastrophe verdeutlicht auch dieses hochgeladene YouTube-Video:

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_video link=”https://www.youtube.com/watch?v=NZ6piutdzvY” title=”Nonnen werden von Feuerwehrleuten gerettet”][/vc_column][/vc_row]
Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.