fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 12:09Grüner Pass: War­nung vor falscher App “Corona Green Pass Austria”28.05.2021 - 15:37Spittalerin verlor zehntausende Euro an “US-Schauspieler”26.05.2021 - 07:57Personen erfunden: Versicherungs-Mitarbeiter soll sich jahrelang Geld aus­be­zahlt haben25.05.2021 - 21:35Liebes-Betrug: “Soldat” entlockte zwei Villacherinnen zehntausende Euro
Aktuell - Villach
© KK

Steuerschulden werden per Telefon eingefordert

Achtung vor Telefonbetrügern!

Villach/Wien – Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) warnt vor Telefonanrufern, die derzeit im Namen des Finanzamtes Zahlungen wegen angeblicher Steuerschulden verlangen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

In mehreren Bundesländern kam es bereits zu Anrufen unter der Telefonnummer +43720228201. Die jeweiligen Gesprächspartner wurden beschuldigt, durch Steuerbetrug bzw. durch nicht bezahlte Strafen Schulden beim Finanzamt zu haben, die sofort zu begleichen seien.

Bescheid kommt immer per Post

Das BMF betont, dass es sich dabei um Betrugsversuche handelt und die übermittelten Informationen falsch sind. Etwaige Abgabenschulden und Zahlungsfristen werden immer bescheidmäßig und nicht telefonisch festgesetzt.

Finanzamt informieren

Wir empfehlen keinesfalls auf diese betrügerischen Anrufe zu reagieren, sondern umgehend Ihr Finanzamt (telefonisch österreichweit unter 050 233 233) darüber zu informieren. Seitens des Bundesministeriums für Finanzen wurden bereits Maßnahmen gegen diesen Betrugsversuch veranlasst.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.