fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

27.04.2021 - 18:32FPÖ-Baumann ist für geplantes Bau­projekt in der Tiroler Straße07.09.2020 - 09:22Fehlendes Heimatlied bei Ausstellungs­eröffnung sorgt für Kritik27.04.2020 - 13:51FPÖ-Nießner will Eishallen-Neubau an heimische Unternehmer vergeben02.09.2019 - 11:43FPÖ Nießner fordert Bordell-Verbot
Politik - Villach
Elisabeth Dieringer-Granza, Klubobfrau FPÖ
Elisabeth Dieringer-Granza, Klubobfrau FPÖ © FPÖ-Villach

FPÖ fordert auf:

Bau einer 2. Eishalle

Villach – Bereits im Jahr 2014 stellte die FPÖ Villach einen Dringlichkeitsantrag für den Bau einer 2. Eishalle in Villach. Da bis heute in dieser Thematik nicht viel unternommen wurde, fordern die Freiheitlichen nun nochmals auf das Projekt "2. Eishalle" umzusetzen.

 2 Minuten Lesezeit (337 Wörter) | Änderung am 10.11.2016 - 11.21 Uhr

FPÖ: enttäuscht von SPÖ

In ihrer Presseaussendung vermelden die Freiheitlichen ihre Enttäuschung darüber, dass die SPÖ zwar mit dem Bau einer 2. Eishalle propagiert habe, dies bis heute aber nur “eines von vielen leeren SPÖ Wahlversprechen” geblieben sei.

“Das einzige, was jemals offiziell dazu im Villacher Gemeinderat gemacht wurde und auch im Landtag eingebracht wurde, kommt von den Freiheitlichen” hält die FPÖ Klubobfrau, Mag. Elisabeth Dieringer-Granza, fest, ” Seitens der Freiheitlichen in Villach wurde bereits am 12. Dezember 2014 ein Dringlichkeitsantrag mit dem Thema „Resolution an das Land Kärnten, zur Sicherung der notwendigen finanziellen Mittel für die Errichtung einer zweiten Eishalle in Villach“ eingebracht.

2016-11-10-dringlichkeitsantrag-2-eishalle

FPÖ: Großer Bedarf an 2. Eishalle

Die Freiheitlichen verweisen auch auf einen Blick auf die Homepage der Stadt Villach und die Eistermine, um zu verdeutlichen wie groß der Bedarf für eine erfolgreiche sportliche Zukunftsarbeit sei.

https://www.villach.at/stadt-erleben/sport/stadthalle-villach/eistermine

Den Freiheitlichen zufolge, “müsse Schule und Sport gut vereinbar sein” und die derzeitig spät angesetzten Trainingszeiten für die Kinder seien sehr nachteilig, da auch die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln in den Abendstunden nicht ideal sei. Bekannt ist auch das große Interesse von Hobbymannschaften an zusätzlichen Eiszeiten.

FPÖ: Aufforderung an Bürgermeister Albel

„Ich fordere daher den Bürgermeister auf, endlich mit den Tatsachen herauszurücken und gemeinsam mit allen Fraktionen, den Bau der 2. Eishalle in Villach, so rasch als möglich voran zu treiben“ so Dieringer-Granza.

“Wir Freiheitlichen stehen der Umsetzung einer 2. Eisfläche schon lange positiv gegenüber und werden uns weiterhin aktiv dafür einsetzen, dass es nicht nur bei einem SPÖ Luftschloß bleibt, sondern endlich zu einer umgesetzten Sportstätte wird”, hält Dieringer-Granza fest.

“Daher fordern wir heute den Bürgermeister zu einer raschen Aufklärung der anderen politischen Entscheidungsträger unsere Heimatstadt über Finanzierung, Baupläne,… auf, v.a. aber der Villacher Bevölkerung, auf. Es soll nicht wieder ein Jahr ohne Beschlüsse verstreichen und die nächste Gemeinderatssitzung ist Anfang Dezember”.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.