fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

25.01.2022 - 08:27Person bei PKW-Kolli­sion verletzt: Feuerwehr im Einsatz23.01.2022 - 10:34Fahrerflucht: 16-Jähriger fährt unter Alk und ohne Führerschein20.01.2022 - 19:34Lenkerin verstorben: Schwerer Verkehrs­unfall nahm tragisches Ende19.01.2022 - 07:24Person ein­geklemmt: Klagenfurter Feuer­wehren bei Verkehrs­unfall im Einsatz
Aktuell - Villach
Verkehrsunfall in den Abendstunden
Verkehrsunfall in den Abendstunden © Pixabay

Schwerer Verkehrsunfall:

31-jähriger Algerier von PKW erfasst

Villach – Gestern, am 11. November, ereignete sich in den späten Abendstunden ein schwerer Verkehrsunfall auf der B100 in Richtung Westen, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde.

 1 Minuten Lesezeit (142 Wörter) | Änderung am 12.11.2016 - 14.36 Uhr

Am gestrigen 11. November fuhr eine 57-jährige PKW-Lenkerin  aus dem Bezirk Villach-Land gegen 22.00 Uhr auf der Drautal Bundesstraße (B100) in Villach-Neufellach in Richtung Westen, als sie, laut eigenen Angaben, eine dunkelhäutige und dunkel gekleidete Person in der Mitte ihres Fahrstreifens sah.

Zusammenstoß mit Fußgänger

Die Frau leitete daraufhin ein Brems- und Ausweichmanöver ein, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten. Dadurch kam es zum Zusammenstoß mit dem Fußgänger, einem 31-jährigen Asylwerber aus Algerien. Der Algerier wurde auf die rechte Fahrbahnseite geschleudert und blieb dort bewusstlos liegen.

Atemalkoholuntersuchung durchgeführt

Von der verständigten Polizeistreife wurde daraufhin der Notarzt angefordert, welcher den schwer verletzten Mann nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Villach brachte. Auch die PKW-Lenkerin wurde aufgrund ihres schweren Schockzustandes nach der Sachverhaltsaufnahme mit der Rettung ins LKH gebracht. Eine Atemalkoholuntersuchung bei ihr verlief negativ (0,00).

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.