fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Sport - Villach
Die neue Fitnessanlage bietet viele Möglichkeiten. „Das ist besser und lustiger als im Fitnessstudio zu trainieren“, erklären die Jugendräte Lucia Heuberger und Ivan Filipovič gemeinsam mit Bürgermeister Günther Albel und Stadtrat Harald Sobe.
Die neue Fitnessanlage bietet viele Möglichkeiten. „Das ist besser und lustiger als im Fitnessstudio zu trainieren“, erklären die Jugendräte Lucia Heuberger und Ivan Filipovič gemeinsam mit Bürgermeister Günther Albel und Stadtrat Harald Sobe. © Stadt Villach / Augstein

Neue Fitnessanlage

Ziehen, strecken, beugen

Villach – In intensiver Zusammenarbeit mit dem Jugendrat hat die Stadt Villach am Silbersee bei den Beachvolleyballplätzen eine neue, moderne Fitnessanlage errichtet. Dieser Outdoor-Workoutpark bietet den Sportlerinnen und Sportlern zahlreiche Trainingsmöglichkeiten.

 2 Minuten Lesezeit (287 Wörter)

Die Jugendlichen sind von der neuen, großzügig angelegten Fitnessanlage beim Silbersee mehr als begeistert. Die Größe allein macht aber nicht alleine den Reiz der Anlage aus, mindestens so wichtig ist die Vielseitigkeit. „Ein ‚Outdoor-Workoutpark‘, der viele Trainingsmöglichkeiten bietet, so haben sich die Jugendlichen diese Stelle hier am Silbersee vorgestellt“, freut sich Bürgermeister Günther Albel.

„Das Besondere an der neue Fitnessanlage ist, dass wir unseren Jugendrat und Profis aus der Szene eingeladen haben, bei der Planung und Umsetzung federführend und intensiv mitzuwirken. Sie wissen am besten, was für eine gelungene und interessante Anlage wichtig ist. Das Ergebnis beweist wieder einmal, wie gut, unkompliziert und praxisnah die jugendliche Mitbeteiligung in unserer Stadt seit Jahren funktioniert.“

Sport ist gesund

„Sport ist gesund und eine attraktive Freizeitbeschäftigung. Wir möchten mit dieser neuen Fitnessanlage deshalb allen sportbegeisterten Personen die Möglichkeit bieten, vielfältig und individuell zu trainieren“, freut sich Stadtrat Harald Sobe.

„Die Zahl der Menschen, die sich in der Freizeit sportlichen Aktivitäten widmen, steigt immer mehr an, was erfreulich ist. Wir bemühen uns deshalb, in unserer Stadt dafür die entsprechende Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Die Stelle hier am Silbersee, in der Nähe der Beachvolleyballplätze, mit optimaler Einbindung, bietet dem Workoutpark den passenden Rahmen. Die Anlage ist frei zugänglich und kostenlos zu benutzen. Wir werten damit das Angebot der bestehenden Freizeiteinrichtungen in unserer Stadt sehr auf.“ Die Gesamtkosten betragen 20.000 Euro.

Die Anlage dient in erster Linie dem Training mit dem eigenen Körpergewicht, wobei die einzelnen Komponenten die Möglichkeiten vorgeben. Zur Verfügung stehen ein Klimmzugsturm, eine 1-fach und 2-fach Dipstation, eine Sprossenwand, eine Liegestützkombination, eine vertikale Haltestange und eine Monkeybar.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt Steiermark Graz
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.

Einstellungen Push-Nachrichten