fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

25.05.2021 - 10:01Theater-Veranstaltungen in Kärnten starten wieder18.05.2021 - 06:28Bei einer Tankstelle: Autotransporter fing Feuer12.05.2021 - 14:24“Veldner Tisch” ist wieder beliebter Treffpunkt07.05.2021 - 08:26Arnoldstein & Land­haushof: Polizei­inspektionen unter neuer Führung
Aktuell - Villach
Dreiländereck
Dreiländereck © Marktgemeinde Arnoldstein

Alle Veranstaltungen und News im Überblick:

Neuigkeiten aus Arnoldstein!

Arnoldstein – Viele spannende Veranstaltungen und Veränderungen gab es diesen Monat in der Marktgemeinde Arnoldstein. Wir verschaffen euch hier einen Überblick!

 7 Minuten Lesezeit (937 Wörter) | Änderung am 22.12.2016 - 09.48 Uhr

Dreiländereckhütte erwartet Sie wieder!

Ende des Sommers berichteten wir noch darüber, dass sich Aloisia Mitterer, welche vier Jahrzehnte die urige Dreiländereck-Hütte am Hausberg der Arnoldsteiner bewirtschaftete in die verdiente Pension verabschiedete. Damit verbunden waren natürlich auch die Schließung des Almgasthauses und das Ende der beliebten Einkehrschwünge. Die Reaktionen darüber waren größtenteils bestürzend, zumal sich niemand vorstellen konnte, dass im bevorstehenden Winter und darüber hinaus die Dreiländereck-Hütte geschlossen bleiben soll.
Die Rettung naht nun in der Person von Marion Pucher. Die junge, sympathische und ambitionierte Seltschacherin hat sich dazu entschlossen, die beliebte Hütte am Dreiländereck zu übernehmen und damit sicherzustellen, dass Wanderer, Skifahrer und Ski-Tourengeher am Dreiländereck auch zukünftig mit bodenständiger Hausmannskost versorgt werden.

ANZEIGE
Dreiländereck-Hütte

Dreiländereck-Hütte - © Marktgemeinde Arnoldstein

So wird Marion neben überdimensional großen Jausenbroten als besonderes Highlight auch einen „Bauern-Tequila“ anbieten. Ebenfalls ein Renner werden sicherlich die selbstgemachten Kärntner-Nudel und Tomaten-Mozzarella-Nudel. Wir freuen schon auf unseren ersten Einkehrschwung bei Marion und ihrem Team in der Dreiländereck-Hütte …Übrigens: Geöffnet hat die Dreiländereck-Hütte sofort nach Aufnahme des Liftbetriebes im Schigebiet Dreiländereck.

Naturparkadvent

In der Wintersonne funkelnde Eiskristalle, herzerwärmende Stimmen des Gailtåla3Xångs und des Saaker Viergesangs, wohlklingende Töne des Bläsergruppe sowie der Jugendgruppe der Bergbau und Hütten Traditionsmusik und der Bläsergruppe Matschiedl, köstliche Speisen und heiße Getränke – dies sind die Zutaten, die einen unvergesslichen Wintertag mitten in der Natur ausmachen.

ANZEIGE
Naturparkadvent

Naturparkadvent - © Marktgemeinde Arnoldstein

Das war der Naturpark Advent bei der Almwirtschaft Schütt. Ein besonderes Erlebnis sind jedes Jahr die Kutschenfahrten durch den Naturpark und die RangerInnen gestalten mit den Kindern Weihnachtsgeschenke aus Naturmaterialien. Auch die Bürgermeister der Naturparkgemeinden Arnoldstein und Nötsch ließen sich dieses besondere Erlebnis nicht entgehen und feierten gemeinsam mit Mag. Robert Heuberger und zahlreichen Naturparkfreunden Advent im Winterwald am Fuße des Dobratsch.

„Im Land is schon still“

Still und aufmerksam waren die Zuhörer in der vollbesetzten Pfarrkirche Arnoldstein und lauschten gespannt den gesanglichen Beiträgen der „Rosentaler“ (Ltg. Karl Kuchler) und des Quartetts „3Ländereck4“ (Ltg. Maria Vido). Passende Worte und heiter-besinnliche Texte, vorbereitet von Pfarrer Dr. Johann Sedlmayer, rezitierte DI Hannes Kröpfl, dieses Konzert in der Adventzeit schaffte ein paar Stunden der Ruhe und Gemeinsamkeit.

ANZEIGE
Adventskonzert

Adventskonzert - © Marktgemeinde Arnoldstein

Der Spendenerlös kommt der Arbeitsgemeinschaft Sozial Arnoldstein zugute, einer Vereinigung, der namhafte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, Politik und Kirche der Gemeinde angehören und die es sich zum Ziel gesetzt hat, in Krisenfällen rasch und unbürokratisch zu helfen. Unter den Gästen waren auch Bgm. Erich Kessler, Kulturreferent Vzbgm. Ing. Reinhard Antolitsch und der Obmann des Ruinenvereines Prof. Bernhard Wolfsgruber.

30. Christbaumbasar zugunsten der Kinderkrebshilfe

Jedes Jahr eine Woche vor Weihnachten verwandelt sich der Gemeindeplatz in Arnoldstein in ein grünes Meer aus Fichtenbäumchen. Gegen eine Spende, die der Kärntner Kinderkrebshilfe zugute kommt, kann sich jeder seinen Baum aussuchen und mit nachhause nehmen.

ANZEIGE
Christbaumbazar

Christbaumbazar - © Marktgemeinde Arnoldstein

Die „Kaffeerunde“ aus Arnoldstein entwickelte vor 30 Jahren die Idee, die von den Jägern und Waldbesitzern gespendeten Bäume in geselliger Runde unter die Leute zu bringen und so konnten in den 3 Jahrzehnten bereits fast € 100.000,– an die Krebshilfe übergeben werden. Ein Kämpfer der ersten Stunde und Sprecher der Runde, Gerald Franzelin: „Wir danken allen Gönnern und Helfern, die uns in den letzten Jahrzehnten unterstützt haben und kann versichern, dass wir voll motiviert in die nächsten 30 Jahre gehen!“ Musikalische Grüße brachten der MGV Almrausch und die Jugendgruppe der Bergbau und Hüttentraditionsmusik Arnoldstein.

„Klimaaktiv Gold“ für die Volksschule Arnoldstein

Der Marktgemeinde Arnoldstein wurde am 13.12.2016 vom Umweltministerium – Klimaaktiv in Form der Planungsdeklaration “Klimaaktiv Gold” die höchste Auszeichnung für den Gebäudestandard der Volksschule Arnoldstein in puncto Energieeffizienz und nachhaltige Baustoffqualität verliehen.

Weitere Photovoltaikanlagen im Gemeindegebiet, die Fernwärmeanbindung der Stadt Villach an Arnoldstein und weitere energieeffiziente Gebäudesanierungen werden die Marktgemeinde Arnoldstein bei der nächsten e5 – Auditierung unter die Top 10 der European Energy Awards (EEA – inoffizielle Europameisterschaft der energieeffizienten Kommunen und Städte) katapultieren.

ANZEIGE
Klimaaktiv Gold

Klimaaktiv Gold - © Marktgemeinde Arnoldstein

Bgm. Kessler, Vzbgm. Ing. Antolitsch, Umweltreferentin Mag.a Scheurer, Vzbgm. Zussner und Energieberater Bürger freuen sich über die tolle Auszeichnung für die Arbeit der Marktgemeinde Arnoldstein und deren Bürgerinnen und Bürger.

Pensionistenweihnacht

Die Ortsgruppe des PVÖ Radendorf – Riegersdorf lud ihre Mitglieder wiederum zur alljährlichen Weihnachts- und Jahresabschlussfeier ins Mehrzweckhaus Riegersdorf ein. Die Mitglieder kamen zahlreich, um gemeinsam die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen. Nach den Ansprachen von Bürgermeister Erich Kessler und Obmann Hubert Pellosch folgten Geschichten, vorgetragen von Maria Arnold und Toni Kazianka. Für die musikalische Umrahmung sorgte das „Quintett Pöckau“ mit besinnlichen Weihnachtsliedern und die Saitenmusik mit Fr. Edith Eder (Zither) und Hr. Herbert Stampfer (Harfe). Als kulinarischer Höhepunkt warteten Hauswürstel mit Sauerkraut und zum Abschluss gab es noch Kaffee und Kekse bei den unterhaltsamen Weisen der Hausmusik.

ANZEIGE
Pensionistenweihnacht

Pensionistenweihnacht - © Marktgemeinde Arnoldstein

GRATULATIONEN

70. Geburtstag

PVÖ-Mitglied Willibald Walluschnig feierte seinen 70 Geburtstag. Der Obmann der Ortsgruppe Radendorf-Riegersdorf Hubert Pellosch, Dorothea Kepold und Lydia Sbardella gratulierten mit einem kleinen Präsent.

Ein Hoch zum „80“

Herr Walter Metzger, langjähriges Mitglied des PVÖ Ortsgruppe Radendorf- Riegersdorf, feierte seinen 80 Geburtstag. Zu seinem Ehretag überbrachten Obmann Hubert Pellosch und Lydia Sbardella die besten Glückwünsche sowie ein kleines Präsent.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.