fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Sport - Villach
© pixabay.com

Von gemütlich bis anspruchsvoll:

Mit dem Rad auf Tour

Villach – Was gibt es schöneres, als auf dem Fahrrad die Gegend zu erkunden? Ob Kurzstreckenradler, Mountainbiker oder Tagestouren-Liebhaber, in der Region Villach bietet sich für jedes Trainingsniveau und die unterschiedlichsten Ansprüche verschiedene Routen an. Dabei müssen Radler keine Angst haben vor schweißtreibenden Steigungen, es geht auch ohne. Wer mehr Action und Abenteuer sucht wird in Kärnten aber ebenso fündig. In der fahrradfreundlichsten Stadt und in ihrer Umgebung ist wahrlich für jeden eine Strecke zu finden. Welche das sind, ist Thema dieses Beitrags.

 4 Minuten Lesezeit (598 Wörter) | Änderung am 02.01.2017 - 14.30 Uhr

Für Familien und Tagestouren-Liebhaber

Den ganzen Tag auf dem Rad unterwegs? Da ist es besonders schön, sich nicht mit zahlreichen Autos die Straße teilen zu müssen. Eine verkehrsarme Route ist der idyllische Ossiacher See-Radweg. Er bringt Naturfreunde raus aufs Land und ist angenehm zu fahren. Es gibt nämlich nicht nur kaum Verkehr, sondern auch kaum Steigungen auf der Strecke. Zusätzliches Highlight: die Anbindung an den Drauradweg. Er gilt als absoluter Klassiker unter den Routen. Entlang des Flusses Drau bietet er 366 Kilometer schönste Natur für die ganze Familie. Gespickt von kleinen historischen Städten lässt sich der Blick auf die Dolomiten ausgiebig genießen. Restaurants, urige Kneipen und im Sommer natürlich Biergärten und Terrasse laden zum Verweilen ein. Wer dort anhält und eine Stärkung genießt, sollte lediglich darauf achten, sein Rad gut abzuschließen. Im Idealfall wird das Schloss an Rahmen und Reifen an einem lokal befestigten Gegenstand angeschlossen, das kann ein Fahrradständer, eine Laterne oder ein Schild sein. So muss niemand unfreiwillig zu Fuß weitergehen. Weitere Tipps zum Schutz des Fahrrads liefert dieser Beitrag.

Eine Radtour entlang der Drau wird noch abwechslungsreicher, wenn ein Teil der Fahrt mit einem anderen Verkehrsmittel, wie Schiff oder Zug zurückgelegt wird. Die gesamte Strecke ist ziemlich lang und so muss niemand zweimal denselben Weg bewältigen. Ähnlich familienfreundlich ist auch der Karnische Radwanderweg. Vom Gailtal, genauer gesagt von Kötschach-Mauthen, führt er 90 Kilometer weit bis nach Villach. In dieser Richtung geht es den Großteil der Strecke den Berg hinunter. In Villach selbst lässt es sich übrigens besonders gut radeln: Villach ist die fahrradfreundlichste Stadt Österreichs! Aus Villach und der näheren Umgebung starten einige schöne Radrouten. Eine Übersicht möglicher Fahrradstrecken rund um Villach findet sich online.

ANZEIGE
Mitten in der Natur: mit dem Rad lässt sich der schöne Ausblick ungestört genießen.

Mitten in der Natur: mit dem Rad lässt sich der schöne Ausblick ungestört genießen. - © pixabay.com tiger15481 (CC0 Public Domain)

Für Mountainbiker und Action-Sucher

Wer lieber richtig in die Pedale tritt, bis die Oberschenkel brennen, anstatt gemütlich den Berg hinunter zu fahren, wird in der Gegend um Villach ebenso fündig. Viele Mountainbike-Strecken sind mit etwa zwei bis fünf Stunden ausgeschrieben und daher bestens geeignet für einen spannenden Nachmittag in der Natur geeignet. Für die eingefleischten Rad- und Naturfans gibt es selbst bei regnerischem Wetter keine Ausrede. Mit der richtigen Ausrüstung lässt sich selbst dann die Zeit im Freien genießen. Dazu gehört neben dem Helm beim Mountainbiken ebenso eine gute Regenjacke und entsprechend isolierende Sportbekleidung. Viel Auswahl in trendigem Design gibt es für jeden Freizeitsportler auf dem Bike. Richtig angezogen lässt sich die sorgfältig geplante Route bei Wind und Wetter fahren.

ANZEIGE
Ob Profi oder Einsteiger: Mountainbike-Fahrer kommen rund um Villach auf ihre Kosten.

Ob Profi oder Einsteiger: Mountainbike-Fahrer kommen rund um Villach auf ihre Kosten. - © pixabay.com

Nach Schwierigkeitsgrad und Höhenmeter beurteilt, findet sich eine Liste der besten Mountainbike-Touren zum Beispiel auf Bergfex. Eine der beliebtesten Touren ist wohl der Rundweg von Villach. Er dauert eine knappe Stunde und ist etwa 11 Kilometer lang. Die Tour wird als mittelschwer eingestuft und ist daher auch für wenig trainierte Fahrer geeignet. Die Grundtechnik des Mountainbikens sollten die Radfahrer allerdings sicher beherrschen. Nur die Hälfte der Strecke ist befestigte Straße. Die Anstrengung lohnt sich jedoch. Einmal um den Faaker See bietet die Strecke immer wieder wunderschöne Ausblicke auf das türkisfarbene Wasser. Der Startpunkt der Route befindet sich praktischerweise an einem Parkplatz, so dass auch Biker von außerhalb hier gut starten können.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.