Zum Thema:

19.02.2017 - 18:26Erneuter Einbruch in Kellerabteil19.02.2017 - 15:17Schwerer Betrug in Villach19.02.2017 - 11:29ORF-Übertragung bis 2022 gesichert17.02.2017 - 16:02Sichert euch ein EU-Stipendium
Politik
© Stadt Villach

Villach 2021:

Wir machen Villach schöner

Villach – Sie haben eine Idee oder ein Konzept, das Ihre Umgebung, Ihren Stadtteil, Ihren Dorfplatz noch lieblicher macht? Eine neue Förderaktion soll jetzt auch die dörfliche Identität stärken.

Sie sind motiviert, selbst anzupacken und wollen mit einem neuen Dorfbrunnen, neu gestalteten Grünflächen oder neuer Beleuchtung die dörfliche Identität in Ihrem Umfeld weiter stärken? Sie wollen dieses Projekt selbst oder gemeinsam mit einem Verein verwirklichen – es fehlt nur das nötige Startkapital? Die neue Förderaktion der Stadt „Villach 2021“ zur Verschönerung der Villacher Stadtteile und Dörfer hilft dabei – unbürokratisch und schnell!

Dörfliche Identität stärken

Wirtschaftsreferentin Vizebürgermeisterin Dr.in Petra Oberrauner: „Diese Förderung soll dazu beitragen, die dörfliche Identität, das Miteinander, zu stärken. Wir wollen die insgesamt 52 Dörfer rund um die Altstadt noch schöner, erlebbarer und heimeliger machen!

Investitionsmaßnahmen werden gefördert

Für die Innenstadt haben wir ein Kraftpaket geschnürt, jetzt kommen auch die Stadtteile, also die vielen Dörfer rund um Villach, an die Reihe. Auch hier wollen wir eine ganz neue Qualität schaffen“, betont Oberrauner. Ganz konkret werden Investitionsmaßnahmen, die den öffentlichen Raum verschönern oder künstlerisch bereichern, entsprechend gefördert. Dazu gehören beispielsweise die Umsetzung von Beleuchtungskonzepten genauso wie die Gestaltung von gemeinschaftlich genutzten Grün- und Gartenflächen, die Neugestaltung von Innenhöfen, die Errichtung von Brunnen, Kunstwerken, oder auch Dorfplätzen.

Villach 2021

Eingereichte Verschönerungsprojekte werden mit bis zu 15.000 Euro unterstützt!

Unsere Stadt fördert die eingereichten Projekte eines Unternehmens genauso wie einer Einzelperson in Form eines nicht rückzahlbaren Einmalzuschusses von 40 Prozent der Nettoinvestitions­kosten. Bei einem Gemeinschaftsprojekt beträgt die Förderung sogar 60 Prozent. Die maximale Summe beträgt 15.000 Euro. Nicht unterstützt werden mit dem jeweiligen Verschönerungsprojekt verbundene Folgekosten. Jährlich stellt unsere Stadt zumindest bis zum Jahr 2021 dafür bis zu 190.000 Euro zur Verfügung.

So Funktioniert’s:

Ihr Projekt ganz einfach in der Abteilung Wirtschaft und Finanzen im Rathaus einreichen. Für die Beurteilung ist ein Gestaltungskonzept inklusive entsprechender Kostenvoranschläge notwendig. Nicht gefördert werden anfallende Folgekosten, beispielsweise für Pflege, Wartung oder Instandhaltung.

Nähere Informationen zur neuen Förderung unter T 04242 205 5214 (Mag.a Maria Luise Hadwiger)

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen