Zum Thema:

24.03.2017 - 11:36Einbruch in Firmenwerkstätte24.03.2017 - 11:30Stipendium für Filmschaffende24.03.2017 - 10:42Tödlicher Unfall an der Draubrücke24.03.2017 - 09:15Bürocontainer aufgebrochen
Politik
Danke für herausragende Energiearbeit: Bürgermeister Günther Albel, Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner und Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann mit den engagierten „e5“-Partnern. © Stadt Villach / Adrian Hipp

Oberrauner:

„Wir sind energieeffizient und nachhaltig“

Villach – Mit der Verleihung des fünften „e“ vor einigen Wochen ist die Stadt Villach bekanntlich in der Goldklasse der Energieeffizienz angelangt und hat den Sprung an die österreichische Spitze der energieeffizienten Gemeinden geschafft. Dienstagabend dankte Bürgermeister Günther Albel den erfolgreichen „e5“-Teams und Partnern im Rahmen einer kleinen Feier im Rathaus!

„Villach ist die größte Stadt Österreichs mit fünf ,e´. Das ist eine ganz besondere Anerkennung unserer gemeinsamen herausragenden Energiearbeit. Dafür möchte ich mich bei Ihnen allen, die in den einzelnen Energie- und Kompetenzteams intensiv mitwirken, sehr herzlich bedanken. Sie haben mit ihrem Einsatz und Engagement im Bereich der Nachhaltigkeit und Energieeffizienz enorm viel dazu beigetragen, dass wir heute stolz sagen können: So energieeffizient wie Villach ist keine andere Stadt unserer Größenordnung in Österreich“, betonte Bürgermeister Günther Albel.

Klimabündnisstadt

In diesem Zusammenhang wies der Bürgermeister auch darauf hin, dass in Villach schon vor Jahren als Klimabündnisstadt mit intensiver Bewusstseinsbildung für den Klimaschutz und den Einsatz von erneuerbaren Energieträgern begonnen wurde. „Mit der Verleihung des fünften ,e` ist zwar jetzt enorm viel erreicht, jedoch ist dies längst kein Abschluss. Wir werden diesen Weg gemeinsam offensiv weitergehen, es geht nämlich darum, noch viel mehr Menschen zu überzeugen sowie das Bewusstsein für eine energieeffiziente und nachhaltige Zukunft zu schaffen!“

Die umfassenden Initiativen der Stadt reichen, so Albel, unter anderem von dem Einsatz erneuerbarer Energieträger, kostenloser Energieberatung, verschiedenen Mobilitätsförderungen, Radwegausbau, neuen Begegnungszonen bis hin zur Umstellung der öffentlichen Beleuchtung auf LED.

Erfolgreicher Weg

Auch Energiereferentin Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner dankt dem „e5“-Team: „Wir sind nachhaltig und energieeffizient. Diese Auszeichnung ist ein sichtbarer Beweis dafür, dass wir gemeinsam vorausschauend handeln. Unsere Energiepolitik ist absolut zukunftsfit.“ Dies unterstreicht auch Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann: „In der Energie- und Umweltpolitik sind wir auf einem sehr erfolgreichen Weg. Denn alle Maßnahmen zu mehr Energieeffizienz oder auch die Schwerpunktsetzung auf saubere Energie sorgen dafür, dass wir gesunde und beste Luft in unserer Stadt einatmen können!“

Neben dem durch den Gemeinderat nominierten „e5“-Team gehören unter anderem Experten des Rathauses sowie des Amtes der Kärntner Landesregierung, Vertreter von Klimabündnis Kärnten, Kelag, Kelag Wärme GmbH, Ressourcen Management Agentur, dem CTR, der FH Kärnten, Kärnten Netz, Smole Energy Consulting, Symvaro GmbH, ÖBB Personenverkehr AG oder der Radlobby Kärnten zu den langjährigen Wegbegleitern in Sachen Energie.

Umwelt-Initiative aus der Gesellschaft

Die junge Plattform „Villach im Wandel“ veranstaltet gemeinsam mit der in Kärnten noch jüngeren Umweltbewegung „System Change not Climate Change“ ihre erste Hauptplatz-Aktion, um über Entwicklungen in unserem Lebensraum zu informieren und zum mitmachen einzuladen.

Am Freitag von 11:00 bis 15:00 Uhr gibt es am Hauptplatz Villach eine Kleinigkeit zum Essen und Informationsmöglichkeiten.

Nähere Infos zu den Initiativen findest du hier:

System Change not Climte Change Kärnten
https://www.facebook.com/SCNCCKTN/?fref=ts

Villach im Wandel
https://www.facebook.com/VillachimWandel/?fref=ts

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen