Zum Thema:

07.06.2018 - 12:23Cannabiskraut, Kleinkaliber­gewehr und mehr24.05.2018 - 22:06FPÖ Scheider: Anzeige im Sand verlaufen29.04.2018 - 19:31Drogenfund bei Fahrzeug­kontrolle01.04.2018 - 05:53Feistritzer verletzte seine Freundin
Aktuell
4,2 kg Cannabiskraut wurden von einem Arbeiter aus Villach hergestellt © KK

Illegale Suchtmittel:

3 kg Cannabiskraut verkauft

Villach – Beamte des koordinierten Kriminaldienstes beim BPK Villach konnten, nach umfangreichen Ermittlungen, einen 45-jährigen Arbeiter aus dem Bezirk Villach ausmitteln, der Cannabisplfanzen anbaute.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (104 Wörter)

Cannabispflanzen angebaut

Der 45-jährige Arbeiter soll im Zeitraum von Mitte des Jahres 2015 bis Herbst 2016, teilweise in seinem Wohnhaus und teilweise in Waldgebieten im Bezirk Villach, Cannabispflanzen aufgezogen haben.

So seien insgesamt 4,2 kg gebrauchsfertiges Cannabiskraut hergestellt worden. Davon verkaufte er circa 3 kg an verschiedene Personen im Bezirk Villach, mit einem Straßenverkaufswert von mehreren 10.000 Euro. Ebenso verbrauchte er circa 1,5 kg für den Eigenbedarf.

Im Zuge einer angeordneten Hausdurchsuchung…

fanden die Beamten noch 185 Gramm Cannabiskraut und Bargeld in der Höhe von 1.000 Euro, welches aus dem Verkauf des Suchtmittels stammt. Es wurden ebenso weitere  Suchtgift-Utensilien sichergestellt. Der Mann wird auf freiem Fuße angezeigt.

Schlagwörter:
Kommentare laden