Zum Thema:

10.12.2017 - 18:04Passt auf eure Ski auf!08.12.2017 - 09:36Hrastlift hat geöffnet!02.12.2017 - 09:45Geier-Tor beim Comeback bringt nächsten Sieg25.11.2017 - 14:42Walking in a Winter Wonderland
Sport
Nach langer Verletzungspause zurück in der Erfolgsspur. Der Afritzer Matthias Mayer. © Tirol Werbung/Spiess

Afritzer siegt im Super-G

Matthias Mayer siegt in Kitzbühel

Afritz/Kitzbühel – Seit drei Jahren hat kein Österreicher mehr in Kitzbühel gewonnen, doch der Afritzer Matthias Mayer durchbrach diese "Serie" und siegte heute im Super-G auf dem Hahnenkamm.

Besonders macht diesen Sieg nicht nur, dass es der 50. Sieg eines Österreichers in Kitzbühel war, sondern auch die Tatsache, dass der Speed-Skifahrer nach einer langen Verletzungspause wieder in die Erfolgsspur gefunden hat. Mayer erlitt im Dezember 2015 einen Bruch des sechsten und siebenten Brustwirbels, als er in der Abfahrt in Gröden schwer stürzte und somit für den restlichen Weltcup der Saison 15/16 ausfiel. Mayer verwies bei seinem Sieg den Italiener Christoph Innerhofer und Beat Feuz aus der Schweiz auf die Plätze zwei und drei.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen