fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
© 5min.at

Verordnung der BH Feldkirchen:

Jetzt reicht’s! Bis zu 14.500 Euro Strafe

Villach – Bilder von Eisläufern, die am gesperrten Ossiacher See lebensmüde ihre Runden auf Eisschuhen drehten, gingen in den letzten Tagen durch alle Medien. Nun hat die BH Feldkirchen durchgegriffen und eine Verordnung erlassen, die das Betreten jenes Teils des Ossiacher Sees verbietet, der im Bezirk Feldkirchen liegt. Ob die Stadt Villach nachzieht ist noch nicht klar. Klar ist aber, dass Personen, die gegen diese Verordnung verstoßen bis zu 14.530,- Euro Strafe zahlen müssen!

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter) | Änderung am 28.01.2017 - 09.47 Uhr

Am Tag bevor diese Bilder, die sowohl Erwachsene als auch Kinder zeigen, aufgenommen wurden, war der See noch gar nicht zugefroren!

Hier findet ihr die Verordnung der BH Feldkrichen.

ANZEIGE
Stellenweise ist der See noch gar nicht zugefroren

Stellenweise ist der See noch gar nicht zugefroren - © ÖWR Sattendorf

ANZEIGE
Absolut verantwortungslos und leichtsinnig verhalten sich die Eisläufer hier

Absolut verantwortungslos und leichtsinnig verhalten sich die Eisläufer hier - © ÖWR Sattendorf

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.