Zum Thema:

19.03.2017 - 18:07Neue Pfarrgemeinderäte für Kärnten16.03.2017 - 15:43Drei Villacher Restaurants unter den Top 513.03.2017 - 16:12Zukunftskonzept für Kärntens Gastronomie12.03.2017 - 10:58Finanzielle Anerkennung für Opfer
Leute
von links: Landesrat DI Christian Benger, Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser, Bundeskanzler Mag. Christian Kern, Fallstaf-Herausgeber und Eigentümer Wolfgang M. Rosam und Kärnten Werbung Chef Christian Kresse © Jacqueline Godany *Art_PhotOgraphy

Falstaff-Kärnten-Edition

Kärntens beste Köche

Villach/Wien – Das Tourismusland Kärnten präsentierte sich gestern, Mittwoch, in all seiner Vielfalt in Wien: Anlass war die Vorstellung der Falstaff-Sonderedition, die zu einer kulinarischen Entdeckungstour durch Österreichs südlichstes Bundesland lädt.

Die Inhalte der Sonderedition Kärnten

Das 170-seitige Magazin „Der Geschmack der Kindheit – eine kulinarische Entdeckungsreise durch den Süden Österreichs“ bringt seine Leserschaft in die saisonale Berg- und Seenwelt Kärntens. Handwerkliche Lebensmittelhersteller von Brot, Käse, Speck und Bier werden ebenso porträtiert wie die großen Haubenköche, u.a. Hubert Wallner, Stefan Lastin, Michael Sicher und Hannes Müller oder die Slow-Food-Travel-Köchin Ingeborg Daberer mit ihrer Spezialität, den Kärntner Käsnudeln. Ausgezeichnete Winzer aus dem Lavanttal und aus St. Veit und Umgebung kommen zu Wort, die Gänsezüchterin Iris Stromberger und die Schokoladenproduzenten Craigher, allesamt mit Bezug auf den „Geschmack ihrer Kindheit“, der durch viele Rezepte für die Leserschaft direkt erlebbar gemacht wird. Aber auch der traditionellen Handwerkskunst wird Platz eingeräumt. Selbstverständlich werden auch die Kärntner Seen und Berge präsentiert, mit ihnen die zauberhaftesten Wanderungen, die schönsten Pisten und lauschigsten Platzerln an den vielen Seen. Alle Themen jahreszeitlich gereiht, nach Frühling, Sommer, Spätsommer, Herbst, Advent und Winter.

Regionale Küche wird immer mehr zum Reiseanlass

Kärnten Werbung Chef Christian Kresse freut sich über die gelungene Kooperation mit Falstaff: „Das Kärnten Magazin ist eine Entdeckungsreise zu den Menschen, zu den Lebensmittelproduzenten, Edelgreißlern, Slow-Food-Vordenkern, Querdenkern und talentierten Köchinnen und Köche unseres Landes. Es sind die Träger einer neuen Generation, die vor den Vorhang geholt werden, und zu einem Streifzug durch die Kärntner Küche einladen. Das Magazin soll der Leserschaft unser schönes Land in all seiner Vielschichtigkeit näherbringen.“

Kärnten Fans

Höchst angetan von diesem kulinarischen Streifzug durch Kärnten zeigten sich die über 250 Gäste, darunter Bundeskanzler Christian Kern, Familienministerin Sophie Karmasin, zahlreiche Wirtschaftspartner, Kärnten Freunde und Genussliebhaber. U.a. dabei waren ÖHV Präsidentin Michaela Reitterer, Unternehmerin und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich Martha Schultz, Slow Food Expertin Barbara van Melle, Unternehmer Kurt Mann, die Erlebnisdramaturgen Christian und Denise Mikunda.

Diese Kärntner Köche und Köchinnen sorgten beim Kärnten Abend in Wien für kulinarische Erlebnisse:

  • Hubert Wallner, Restaurant Saag Ja, Wörthersee
  • Richard Hessl, Schloss Seefels, Wörthersee
  • Stefan Lastin, Restaurant Frierss, Villach
  • Ingeborg Daberer, Gasthof Grünwald, Slow Food Travel Region
  • Hans Steinwender, Lerchenhof, Slow Food Travel Region
  • Hannes Müller, Die Forelle, Weissensee
  • Martin Müller, Fischer, Weissensee
  • Peter Sichrovsky, Die Reinankenwirte, Millstätter See
  • Marcel Collaud, Die Reinankenwirte, Millstätter See
  • Emanuel Stadler, Metzgerwirt, Millstätter See
  • Gottfried Bachler, Restaurant Bachler, Mittelkärnten
  • Elisabeth Liegl, Gasthof Liegl, Mittelkärnten
  • Traudi Seebacher, Gasthof Seebacher, Nockberge
  • Christian Cabalier, Die Kochwerkstatt, Klagenfurt am Wörthersee

Neben Speis`auch Trank

Passend zu den Schmankerln aus der Kärntner Alpen-Adria Küche kredenzten Kärntens Winzer ihre Weine. Gekostet wurden auch würziges Kärntner Bier der Brauereien Hirter und Loncium sowie erfrischende Obstsäfte heimischer Produzenten. Mit charmantem und kompetentem Service begeisterten die Schülerinnen und Schüler der Kärntner Tourismusschulen Warmbad Villach. Klangvoll Musikalisches boten der Kärntner Chor in Wien unter der Leitung von Bernhard Sturm und die jungen Kärntner Musiker von „Gschrems“ und „Blechreiz“. Die Abordnung der Villacher Bauerngman mit Michael Vodicka-Unterweger an der Spitze lud „nach Kärnten“ ein. Durch das Programm des Kärnten Abends führte „EU-Bauer“ Manfred Tisal.

Die Falstaff-Kärnten-Edition wird in einer Auflage von über 100.000 Stück produziert und ist ab heute, 26. Jänner, im Zeitschriftenhandel im gesamten deutschsprachigen Raum, über zahlreiche weitere Vertriebspartner und die Kärnten Werbung info@kaernten.at erhältlich.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen