fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren26.05.2021 - 19:49Trauriger Einsatz für die Feuerwehr: “Manchmal ist jedes Wort zu viel”26.05.2021 - 18:21Brand in Arriach: “Alle Tiere konnten gerettet werden”
Aktuell - Villach
Unverletzt wurde der kleine Biber mit einem Kescher gerettet
Unverletzt wurde der kleine Biber mit einem Kescher gerettet © Hauptfeuerwache Villach

Per Kescher in die Freiheit

Feuerwehr rettet Biber

Villach – Tierischer Einsatz für die Hauptfeuerwache Villach. Nachdem Passanten ein katzenähnliches "miauen" aus der Steinschlichtung einer Böschungsmauer des Seebachausfluß meldeten, rückte die Feuerwehr aus und erkundete die Sachlage.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter)

Rettung im zweiten Versuch

Kurz nach Eintreffen wurde ein kleiner Biber, am Rücken liegend, eingeklemmt, zwischen den Steinen gefunden. Einen ersten Rettungsversuch lehnte der kleine Nager mit einem beherzten Biss in die Arbeitshandschuhe ab. Doch die Feuerwehr trickste den Biber aus, erreichte die Stelle dank wasserdichter Überhosen vom Wasser aus, schob dem Tier einen Holzstab als “Beißhilfe” entgegen und barg den Biber dann, nachdem er sich in den Stab verbissen hatte, mit einem Fischkescher.

Nach einem kurzen Stopp für ein Fotoshooting wurde der Biber dann unverletzt in Freiheit entlassen.

www.feuerwehr-villach.at

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.