Zum Thema:

21.06.2018 - 19:46Alkoholisiert mit Traktor um­gekippt20.06.2018 - 12:37Rutschpartie in Finkenstein19.06.2018 - 19:21Finkensteiner nun „Europameister“19.06.2018 - 10:34Schlag gegen den Straßendrogen­handel
Aktuell
Der via Seil Geborgene musste mit dem Rettungshubschrauber in das LKH Klagenfurt gebracht werden. © Philipp Schwegler - Photography

Villacher Pensionist im LKH:

Seilbergung in Finkenstein

Finkenstein – Ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land musste heute, dem 30. Jänner, nachmittags, im Zuge einer Wanderung zum Jepza Sattel in der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See auf Grund gesundheitlicher Probleme die Rettung verständigen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (38 Wörter)

Da der betroffene Forstweg durch die Schneelage derzeit nur schwer erreichbar ist, wurde der Rettungshubschrauber Alpin 1 und die Bergrettung Villach zur Hilfeleistung verständigt. Der Pensionist wurde mittels Seilbergung geborgen und musste in das Klinikum Klagenfurt geflogen werden.

Kommentare laden