Zum Thema:

18.06.2018 - 17:12Ausweitung der Unter­stützung für frei­willige Helfer18.06.2018 - 16:25Villacher Juwelier­geschäft bestohlen18.06.2018 - 10:31Villachs Top Events18.06.2018 - 08:17„Flowgartner-Trail“ noch nicht befahrbar
Aktuell
Kurzmeldung
© KK

Keine Reisedokumente

Erneut Personen am Hauptbahnhof aufgegriffen

Villach – Am 6. Februar 2017 gegen 00:30 Uhr wurden im Zuge der Gemischten Streife mit der italienischen Polizei unter anderem 11 Personen aus Algerien, Gambia, Indien, und Pakistan im Reisezug EN 295 am Hauptbahnhof Villach fremdenrechtlich kontrolliert. Sie konnten keine gültigen Reisedokumente vorweisen und hielten sich somit rechtswidrig im Bundesgebiet auf. Die 11 Fremden wurden festgenommen und zur Einvernahme und genauen Identitätsfeststellung auf die PI Hauptbahnhof gebracht.

 Kurzmeldung
Kommentare laden