Zum Thema:

21.10.2017 - 18:56Fahrer löscht brennenden LKW selbst21.10.2017 - 18:48Polizei stellt Springmesser sicher21.10.2017 - 18:07Hier feiert Villach Halloween!21.10.2017 - 11:36„Speed Dating“ für Traumjob
Aktuell
Kurzmeldung
© KK

Keine Reisedokumente

Erneut Personen am Hauptbahnhof aufgegriffen

Villach – Am 6. Februar 2017 gegen 00:30 Uhr wurden im Zuge der Gemischten Streife mit der italienischen Polizei unter anderem 11 Personen aus Algerien, Gambia, Indien, und Pakistan im Reisezug EN 295 am Hauptbahnhof Villach fremdenrechtlich kontrolliert. Sie konnten keine gültigen Reisedokumente vorweisen und hielten sich somit rechtswidrig im Bundesgebiet auf. Die 11 Fremden wurden festgenommen und zur Einvernahme und genauen Identitätsfeststellung auf die PI Hauptbahnhof gebracht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen