fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
© Klaus Santner

Badeunfall in Kärnten Therme

Bub musste reanimiert werden

Villach – Ein 35-jähriger Villacher hielt sich heute mit seiner 4-jährigen Tochter und seinem 3-jährigen Sohn in der Kärnten Therme in Villach auf. In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit kam es zum tragischen Unfall.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 12.02.2017 - 09.04 Uhr

Als der Vater gegen 18:45 Uhr seinen Sohn kurz aus den Augen gelassen hatte, dürfte sich dieser alleine in das Becken begeben haben. Der 48-jährige Bademeister der Therme sah den Buben im Wasser treiben, barg ihn und begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen. Nach kurzer Zeit erlangte der 3-Jährige wieder das Bewusstsein. Nach der weiteren Versorgung durch Mitarbeiter des Roten Kreuzes wurde der Bub mit der Rettung in das LKH Villach eingeliefert. Über den aktuellen Gesundheitszustand des Buben ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts bekannt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.