Zum Thema:

21.10.2017 - 17:4917-Jährige stürzt mit Mofa19.10.2017 - 20:51Unfall auf Ossiacher Zeile19.10.2017 - 20:12Gegen Aufpralldämpfer geschleudert19.10.2017 - 09:53Unfall auf A2
Aktuell
Kurzmeldung
© Philipp Schwegler - Photography

Ärztin zufällig vor Ort

Skikollision auf der Gerlitzen

Arriach – Ein 49-jähriger Urlauber aus Wien und ein 45-jähriger Schifahrer aus dem Bezirk Villach-Land fuhren am 11.02.2017 gegen 12:30 Uhr mit ihren Alpinschiern die Kanonenrohrabfahrt im Schigebiet Gerlitzen talwärts. Aus bisher unbekannter Ursache kam es dabei zu einer Kollision, wodurch beide stürzten. Die Wintersportler wurden bei dem Zusammenstoß unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch eine zufällig anwesende Ärztin sowie der Pistenambulanz vom Rettungshubschrauber RK 1 in das LKH Villach geflogen.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen