Zum Thema:

03.06.2016 - 10:28Österreichs Architekturtage erstmals in Velden
Politik
© KK

Zweite Eishalle:

„Nicht wieder alte Fehler machen!“

Villach – Im Zuge der Planung zum Bau der zweiten Eishalle fordert JVP Obmann Nino de Roja bereits im Vorfeld mehr Bürgerbeteiligung.

Fehler wie beim Landskroner Stadion verhindern

„In Anbetracht der enormen zusätzlichen Kosten, sowie dem fehlerhaften Einschätzungsvermögen bei größeren Bauprojekten, wie dem Stadtion in Landskron, fordert die JVP Villach mehr Bürgerbeteiligung bei der Planung der zweiten Eishalle“, so Nino de Roja. Diese Forderung frühzeitig einzubringen, soll der Prävention von etwaigen Fehlern dienen.

Nino de Roja (Obmann Junge ÖVP) will Bürger stärker einbeziehen - © KK

Bürger sollen Ideen einbringen können

Die Bürger, als zukünftige Nutzer sollen die Möglichkeit haben, Ideen und Anregungen unbürokratisch einbringen zu können. „Deshalb will die JVP unter anderem Vereine (z.B. alle Sportvereine die diese Anlage zukünftig nutzen) direkt in die Planung miteinbeziehen“, so JVP Obmann Nino de Roja.

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen