fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:15Auto übersehen: 14-jähriger Rennradfahrer verletzt
Aktuell - Villach
Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus: Der Schitag für eine 21-Jährige endete mit schweren Wirbelverletzungen
Mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus: Der Schitag für eine 21-Jährige endete mit schweren Wirbelverletzungen © ÖAMTC

Eigenverschulden:

21-Jährige mit schweren Wirbelverletzungen

Gerlitzen: – Mittlerweile der dritte Unfall heute auf der Gerlitzen. Zuerst stürzte ein 12jähriger vom Sessellift, dann wurde eine Pensionistin von einem unbekannten Schifahrer gerammt und dann noch ein Sturz, bei dem sich eine 21-Jährige schwere Wirbelverletzungen zu zog.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (66 Wörter) | Änderung am 20.02.2017 - 23.57 Uhr

Am Montag, 20. Februar 2017 gegen 14.00 Uhr fuhr eine 21-jährige Schifahrerin aus Neu-Wulmstorf/Deutschland hinter ihrem Schilehrer in einer Gruppe von der Bergstation der Moserbahn im Schigebiet Gerlitzen, in Richtung Talstation. Dabei kam sie aus Eigenverschulden zu Sturz und zog sich schwere Wirbelverletzungen zu. Die Urlauberin wurde nach Erstversorgung durch die Pistenrettung und der Alpinpolizei nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Alpin 1 in das UKH Klagenfurt geflogen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.