fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

01.12.2021 - 06:00Tödlicher Verkehrs­unfall: Frau (39) gegen Aufprall­dämpfer gekracht30.11.2021 - 20:57Schneefahr­bahn: Auto­fahrer (24) schlitterte steilen Abhang hinab30.11.2021 - 17:22Von der Sonne ge­blendet: Auto­fahrer (69) kollidierte mit Gegen­verkehr29.11.2021 - 07:32Unfall in Frühverkehr: Verkehrs­behinderung auf der A2
Aktuell - Villach
Die Lenker der betroffenen PKWs hatten heute gleich mehrere Schutzengel (Symbolfoto)
Die Lenker der betroffenen PKWs hatten heute gleich mehrere Schutzengel (Symbolfoto) © BM.I/Egon Weissheimer

Mehrere Schutzengel:

Frontaler Crash mit Totalschaden!

Villach – Hier waren viele Schutzengel im Einsatz, denn dieser Frontalzusammenstoß zweier PKW in Kleinvassach, hätte vermutlich anders ausgehen können.

 1 Minuten Lesezeit (134 Wörter)

Am 23. Februar 2017, um 12.25 Uhr lenkte ein 51-jähriger Klagenfurter seinen PKW auf der Drautal Straße (B 100) im Ortsteil Kleinvassach, in Villach, in Richtung Ossiacher See. Aus bisher unbekannter Ursache kam er ca. 200 m vor der Kreuzung mit der Ossiacher Straße (B 94) in den Gegenverkehrsbereich, stieß am linken Fahrbahnrand gegen die Leitschiene und schleuderte zurück in den Gegenverkehrsbereich. Dabei kollidierte der PKW frontal mit dem entgegenkommenden PKW eines 56-jährigen aus Pörtschach/WS.

Leicht verletzt aber Totalschaden

Bei dem Unfall wurden der 51-jährige Klagenfurter, der 56-jährige Pörtschacher, sowie die 62-jährige Beifahrerin des Pörtschachers leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins LKH Villach verbracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die Drautal Straße für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.