fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
Mit dem Feuer der Begeisterung bereits für eine Feuerwehrveranstaltung der Superlative: Die Medienbeauftragten der Kärntner Feuerwehren im Gespräch mit Mitgliedern des Organisationskomitees. Die Feuerwehr WM wird das Sommer Highlight 2017 und die wohl größte Feuerwehr-Veranstaltung, die Österreich je gesehen hat.
Mit dem Feuer der Begeisterung bereits für eine Feuerwehrveranstaltung der Superlative: Die Medienbeauftragten der Kärntner Feuerwehren im Gespräch mit Mitgliedern des Organisationskomitees. Die Feuerwehr WM wird das Sommer Highlight 2017 und die wohl größte Feuerwehr-Veranstaltung, die Österreich je gesehen hat. © KK

Feuer der Begeisterung

Sie rücken die Feuerwehr WM ins mediale Rampenlicht!

Villach – Mit dem sprichwörtlichen Feuer der Begeisterung arbeitet das Organisationskomitee intensiv an den Vorbereitungen der Feuerwehr WM in Villach. Es wird eine Veranstaltung der Superlative, die vom 9. bis 16. Juli in der Draustadt über die Bühne geht. Freiwillige Helfer als wichtige Stützen der Feuerwehr WM. Auf die Öffentlichkeitsbeauftragten der Kärntner Wehren wartet Spezialaufgabe.

 1 Minuten Lesezeit (237 Wörter)

Die vielen freiwilligen Helfer sind sie Stützen der Gesellschaft und Garanten dafür, dass bei den internationalen Wettbewerben das Feuer der Begeisterung auch auf das Publikum überspringen wird. Eine wichtige Gruppe davon bilden die Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit der Kärntner Feuerwehren. Sie werden intensiv daran mitwirken, dass Ergebnisse, Bilder, Geschichten sowie Stimmung und vor allem viel Emotion über sämtliche Medienkanäle in alle Welt getragen werden.

Die Planung beginnt

Gestern Abend gab es in der Hauptfeuerwache Villach durch die Mitglieder des Organisationskomitees sowie durch Andreas Rieger vom österreichischen Bundesfeuerwehrverband die ersten Gespräche mit rund 20 Öffentlichkeitsbeauftragten der Feuerwehren, um schon frühzeitig gemeinsam einen entsprechenden organisatorischen Ablaufplan beziehungsweise Mediaplan auszuarbeiten. Denn schließlich gilt es, nicht nur die Veranstaltung schon im Vorfeld intensiv zu bewerben, sondern auch viele internationalen Medien, die zu den Feuerwehrwettkämpfen in der Tourismusstadt Villach erwartet werden, dann auch entsprechend zu betreuen und ihnen den Aufenthalt in der südlichsten Stadt Österreichs zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen.

Übrigens: ServusTV widmet die Woche vom 9. bis 16. Juli den Helden des Alltags und rückt vor allem Feuerwehrleute in den Mittelpunkt. Egal ob beim Retten, Löschen oder Bergen, egal ob im Beruf oder als Berufung – ServusTV blickt hinter die Kulissen der Feuerwehr und zeigt das leidenschaftliche Engagement der Helfer und Retter im alltäglichen Einsatz. Zusätzlich wird der ORF über diese Veranstaltung live berichten bzw. ein Österreichbild national ausstrahlen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.