fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 12:56“Mit meiner Stamm­zellen­spende jemanden Hoffnung geben”26.05.2021 - 16:14Wie fit sind Kärntens Bürger im Internet?26.05.2021 - 10:48Neue Teststraße für kontrollierte Selbsttests im Café Engl eingerichtet25.05.2021 - 18:59Junge Mutter tödlich verunglückt: “Die Welt steht auf einmal still”
Leben - Villach
Gewählter Vorstand auf der Bühne
Gewählter Vorstand auf der Bühne © KK

09. März:

Neugründung des Kärntner Seniorenrings

Villach-Land – Am 09.03.2017 erfolgte in Treffen die Neugründung des bis dato im Bezirk Villach-Land noch nicht bestehenden Kärnter Seniorenrings.

 2 Minuten Lesezeit (263 Wörter) | Änderung am 12.03.2017 - 10.22 Uhr
Als Obmann wurde Helmut Heinzelmann aus Treffen/Winklern gewählt, die weiteren Vorstandsmitglieder stammen aus allen Teilregionen des Bezirkes, der in die Gebiete Drautal, Dreiländereck, Gegendtal und Wörthersee eingeteilt wurde. Die Wahl verlief einstimmig.

Vorfeldorganisation der Freiheitlichen Partei

Es wurde hervorgehoben, dass man zwar eine Vorfeldorganisation der Freiheitlichen Partei sei, jedoch die Mitgliedschaft zum KSR an keine Parteimitgliedschaft gebunden ist. Vielmehr verstehe man sich als eine weitere Alternative für die Kärntner Senioren des Bezirkes für eine ansprechende und kurzweilige Freizeitgestaltung.

Reisen, Ausflüge, Vorträge und mehr

Man strebt an, für die Senioren ein umfangreiches Angebot erstellen zu wollen, sei es nur bei geselligen Zusammenkünften, Reisen, Ausflügen oder verschiedene Vorträge zu Rechtsfragen, polizeiliche Prävention und Sicherheitsberatungen und organisierte Theaterbesuche. Auch Sport, Spiel und Hobby soll nicht zu kurz kommen. Das Programm und die Angebote des KSR soll durch seine Mitglieder selbst bestimmt werden. Darum erhalten alle Mitglieder einen Fragebogen, auf dem ihre Interessen und Bedürfnisse erhoben werden.

ANZEIGE
Der neugewählte Obmann des KSR v. Bezirk Villach-Land, Helmut Heinzelmann

Der neugewählte Obmann des KSR v. Bezirk Villach-Land, Helmut Heinzelmann - © KK

Die Gründungsversammlung war ein voller Erfolg und zahlreiche Ehrengäste wie Ex-Landtagspräsidentin Kriemhild Trattnig und FPÖ-Bezirksobmann Max Linder wohnten ihr bei. Dieser betonte die Wichtigkeit einer funktionierenden Organisation wie den KSR für die ältere Generation in Kärnten und sagte volle Unterstützung zu. Auch wurde er aus freien Stücken bei dieser Gelegenheit Vereinsmitglied.

Eine gut besuchte Facebook-Gruppe des Kärntner Seniorenringes besteht bereits, die Website wird demnächst in Betrieb gehen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.