fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 21:35Im Herbst findet Kulinarik­festival am Wörthersee statt31.05.2021 - 20:58Mobiles Mini-Gourmet-Restaurant taucht am Wörthersee auf22.05.2021 - 17:00Pyramidenkogel-Rutsche ist wieder in Betrieb21.05.2021 - 19:50Segelboot be­schädigt: Klagen­furter (24) aus Wörthersee gerettet
Wirtschaft - Villach
Haben die neue Wörthersee-App schon am Handy: Roland Sint und Wolfgang Kuttnig
Haben die neue Wörthersee-App schon am Handy: Roland Sint und Wolfgang Kuttnig © WKK/Fritz-Press

Die Wörthersee-App:

Der Reiseleiter für die Hosentasche

Wörthersee – Seit heute ist die Wörthersee-App, das digitale Must-have für Wörtherseefans und Touristiker, zum Download verfügbar.

 2 Minuten Lesezeit (243 Wörter)

„Wir müssen im Tourismus eine Brücke zwischen Individualität und Orientierung schlagen – mit der Wörthersee-App ‚visit wörthersee‘ gelingt das“, hörte man von Wolfgang Kuttnig, Geschäftsführer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Kärnten, bei der heutigen Präsentation der brandneuen App der Wörthersee Tourismus GmbH. „Mit der App schnüren wir ein umfassendes Servicepaket für alle Phasen der Reise“, ergänzte Roland Sint, Geschäftsführer der Wörthersee Tourismus GmbH, sichtlich stolz. Und die „visit wörthersee“-App kann richtig viel: Hotels buchen, Wetter vorhersagen, Routen planen, Ausflugsziele und Restaurants vorschlagen, Postkarten verschicken, Geschichten erzählen und noch mehr.

Europaweit einzigartig

„Einige Ideen wurden erstmals umgesetzt. Mit ‚visit wörthersee‘ haben wir europaweit etwas Einmaliges entwickelt“, so Sint. Für die Kärntner Tourismusbetriebe hat sich die Wörthersee Tourismus GmbH etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Mit kleinem Aufwand haben die Hoteliers der Region die Möglichkeit, die Regions-App zu einer persönlichen Hotel-App zu machen. „Drei Layouts stehen den Unternehmern zur Verfügung und die Inhalte werden individuell abgestimmt. Die kompletten Funktionen der Regions-App bleiben aber erhalten“, führte Roland Sint aus.

Wolfgang Kuttnig ist von diesem System begeistert: „Ich freue mich, dass die neue App auch unseren Betrieben zugutekommt und eine heimische Firma diese tolle Idee hatte. Mit der Digitalisierungsförderung können wir die Kosten der Integration in die App für unsere Mitglieder von 500 auf 250 Euro halbieren.“

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.