fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

11.05.2021 - 10:32Der Tag der Pflege regt zum Nachdenken an22.04.2021 - 08:08LKH Villach will Be­wusstsein für Brust­gesundheit fördern29.03.2021 - 18:31PKW-Lenkerin geriet auf Gegen­fahrbahn: Zwei Personen bei Unfall verletzt24.03.2021 - 16:18Nach Kranken­haus­aufenthalt: Injoy-Chef schickt großes Danke ins LKH
Leben - Villach
© Take Care

Teilabschnitte bereits fertiggestellt

LKH Villach: Von Grund auf saniert

Villach – Vor zwei Jahren startete die bauliche Umsetzung des Großbauvorhabens „Neustrukturierung Baustufe I“ am LKH Villach. Seither konnten bereits einige Teilprojekte erfolgreich abgeschlossen werden. Die nächsten Bauschritte sind die Adaptierung der Tiefgarage und der Kellergeschosse sowie der Neubau über der Tiefgarage.

 2 Minuten Lesezeit (275 Wörter)

2015 starteten die Baumaßnahmen des Großprojektes „Neustrukturierung Baustufe I“ am LKH Villach. Bis 2020 wird das 30 Jahre alte Gebäude „Baustufe I“ von Grund auf saniert, sowie im Westen um einen Neubau erweitert. Insgesamt werden dafür rund 60 Millionen Euro (plus Valorisierung) investiert.

Abgeschlossene Projekte

Der bereits im Vorjahr fertiggestellte Neubau der Neonatologie und Kinderintensivstation konnte vor kurzem besiedelt werden. Ebenfalls bereits abgeschlossen ist der Umbau der Endoskopie, der voraussichtlich im Sommer 2017 in Betrieb genommen werden kann. Auch der Hubschrauberlandeplatz wurde 2016 erneuert. Innerhalb einer Woche fand die Generalsanierung statt, bei der ein neuer Abdichtungsbelag verbaut wurde.

Nächste Bauschritte

Ab Sommer 2017 ist nun die Adaptierung der Tiefgarage und der Kellergeschoße geplant. Auch mit dem Neubau über der Tiefgarage soll im Sommer 2017 begonnen werden. In dem Neubau werden zukünftig die Abteilungen Psychiatrie, Kinder- und Jugendheilkunde sowie Teile der Inneren Medizin untergebracht werden.

Sämtliche Bauphasen werden in enger Abstimmung mit den Nutzervertretern sowie dem Hygieneteam am LKH Villach durchgeführt, damit es im laufenden Betrieb zu keinen Einschränkungen kommt. Direkt an das Baufeld angrenzend befinden sich sensible Bereiche im Vollbetrieb, wie beispielsweise Apotheke, Labor und Pathologie. In diesen äußerst sensiblen Bereichen muss auf baustellenbedingten Lärm und Vibrationen besonderes Augenmerk gelegt werden.

Verbesserte Versorgung für Oberkärntner Raum

Mit dem Großprojekt „Neustrukturierung Baustufe 1 im LKH Villach“ werden langfristig entsprechende Strukturen gemäß den aktuellen medizinischen Anforderungen und den Vorgaben des Regionalen Strukturplans Gesundheit (RSG) geschaffen. Dazu zählen vor allem die Erweiterung der Psychiatrischen Versorgung mit einer Anhaltestation, sowie die Einrichtung einer zentralen Aufnahme.

Eine Tagesklinik mit einer Versorgung im Bereich Augenheilkunde, HNO und Urologie wurde am LKH Villach bereits umgesetzt.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.