fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren26.05.2021 - 19:49Trauriger Einsatz für die Feuerwehr: “Manchmal ist jedes Wort zu viel”26.05.2021 - 18:21Brand in Arriach: “Alle Tiere konnten gerettet werden”
Aktuell - Villach
© FF Vassach

Verpuffung bei Heizungsanlage:

Giftige Rauchgase forderten Feuerwehreinsatz

Villach – Heute Freitag, dem 31. März 2017, rückten die Mannen der FF Vassach sowie der Hauptfeuerwache Villach zu einem Einsatz wegen giftiger Rauchgase aus. Der Alarmierungsgrund: Verpuffung einer Heizungsanlage.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (114 Wörter) | Änderung am 31.03.2017 - 21.24 Uhr

“Gemeinsam, mit den Kräften der Hauptfeuerwache Villach, wurde die Lage erkundet und es konnte schnell Entwarnung gegeben werden”, meint FF-Vassach Kommandant Stv. Brandinspektor Alexander Tomasi. “Unsere Aufgaben beschränkten sich auf das Belüften des Kellers, in dem sich giftige Rauchgase ansammelten. Nach Eintreffen des Rauchfangkehrers konnte vom Einsatzort abgerückt werden”, schildert Einsatzleiter Tomasi.

Was ist eine Verpuffung?

Eine Verpuffung entsteht etwa durch unvollständige Verbrennung aufgrund mangelnder Luftzufuhr. Wegen des zu niedrigen Sauerstoffgehaltes entsteht statt Kohlendioxid, welches nicht mehr mit Sauerstoff reagieren kann, Kohlenmonoxid. Stimmt das Verhältnis bildet sich eine explosionsfähige Atmosphäre. Kommt es zu solch einer Explosion, spricht man von einer Verpuffung.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.