fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

05.05.2021 - 19:37Super: Rad­marathon in Bad Kleinkirchheim findet heuer statt29.10.2020 - 18:54Cool: Exekutive hilft bei defekter Fahrzeug­beleuchtung18.04.2020 - 22:42Sirenenalarm: Nächtlicher Einsatz wegen Rauchentwicklung11.03.2019 - 14:03Franz Tarmann: Eine Rad-Legende sagt Adieu
Sport - Villach
© KK

Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Veranstalter

ARBÖ-Radmarathon abgesagt

Feld am See/Bad Kleinkirchheim – Der ARBÖ-Radmarathon 2017 in Bad Kleinkirchheim ist offiziell abgesagt. Grund für die Absage sind die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den Veranstalter, aufgrund eines tragischen Unfalls im vergangenen Jahr.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (116 Wörter)

Rechtssituation zu unsicher

Ein Teilnehmer des Radmarathons 2016 kam auf einem Teilstück zwischen der Innerkrems und Kremsbrücke zu Sturz und ist seitdem an den Rollstuhl gefesselt. Die Polizei gab damals an, dass der Unfall möglicherweise mit einem Fahrbahnschaden zusammenhängt und das brachte dann die Staatsanwaltschaft auf den Plan. Auch die Haftungsfrage führte zur Absage. Die Rechtssituation für den Veranstalter sei zu unsicher, zu schwammig, heißt es in einem Bescheid des Landes.

Für das kommende Jahr plant der ARBÖ zusammen mit dem ASKÖ Radclub Feld am See wieder einen Radmarathon zu organisieren. Unter den jetzigen Bedingungen sei das aber unmöglich, so der ARBÖ-Kärnten-Geschäftsführer Thomas Jank.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.