fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
© KK

V-Club wird zur Schlagerarena

Marco Ventre & Band rocken Villach

Villach – Am Mittwoch, dem 24. Mai 2017 stehen im V-Club alle Zeichen auf Schlager. Marco Ventre & Band bringen gute Laune und viel Gefühl nach Villach. Wir sprachen mit dem 42-Jährigen über Traumberufe, Schicksalschläge und darüber wie das Leben eines Musikers so ist.

 4 Minuten Lesezeit (583 Wörter) | Änderung am 16.04.2017 - 10.17 Uhr

Seit 2010 begeistert Marco Ventre mit seiner Band Jung und Alt. Als Gewinner des Grand Prix der Volksmusik in Österreich im Jahr 2010 „bespielte“ er mit seiner Band seither viele Veranstaltungen in unterschiedlichen Ländern wie Brüssel, Schweiz, Deutschland, Italien und sogar Dubai. Am 24. Mai 2017 ist er erstmals im V-Club zu Gast. Wir haben vorab mit Marco gesprochen:

Herr Ventre, Sie sind praktisch ein „alter Hase“ im Show- und Fernsehgeschäft. Haben Sie sich mit dieser Berufswahl einen Kindheitstraum erfüllt oder wollten Sie früher was ganz anderes werden?

Jetzt ist es mein Traumberuf.  Damals, als Kind wollte ich Gendarm (jetzt Polizist) werden. Ich wollte immer Gerechtigkeit herstellen. Und Gendarmen durften das. Das hat mir imponiert. Bald war mir aber klar, ich will auf die Bühne.

Sie präsentieren, unter anderem, am 24.Mai im V-Club die Single „Wem“, ein Stück über das Ende einer Beziehung. Sind Ihre Lieder stark autobiographisch geprägt?

“Wem” ist im Original von Howard Carpendale. Mir geht es bei den Texten immer darum Geschichten zu erzählen. Meine Komponisten wissen das mittlerweile. Entweder es ist ein „Gute Laune Song“ zum trallala machen oder das Lied muss Tiefgang besitzen und eben eine Geschichte erzählen, die möglichst viele vielleicht gerade erleben. Das Lied soll dann aus dieser Situation raushelfen. Das ist der optimale Fall.

Nach mehreren Schicksalsschlägen, sowohl privat als auch beruflich, haben Sie trotzdem immer weitergemacht. Woher nehmen Sie die Kraft?

Die Kraft kommt von meiner engsten Familie und einer Handvoll Freunde. Echte Freunde, die mich nicht fallen haben lassen. Bedingungslos zu mir standen, an mich glaubten und mich auch beruflich engagierten. Das vergesse ich niemals. Getreu dem Motto: Achte drauf wer dich damals geschupst hat um zu fallen, erinnere dich an die, die dir wieder aufhalfen.

Als Musiker ist man ja naturgemäß viel unterwegs. Wie schaffen Sie den Spagat zwischen Privat- und Berufsleben und vor allem wie gehen Sie damit um, dass Sie, zumindest bei uns nirgends einen Kaffee trinken gehen können, ohne dass Sie wer erkennt und anspricht?

Es ist nicht so stressig, wie manche glauben würden. Mein Hauptjob ist und bleibt der ORF. Ich liebe diesen Job. Musik mache ich als Hobby. Wie ein anderer vielleicht am Wochenende Fußball spielt oder sich bei Rettung Feuerwehr etc. engagiert. Und ich genieße es sehr, wenn mich Menschen ansprechen. Kurz plaudern, ein Foto oder Autogramm möchten. Dann weiß ich, ich hab nicht alles falsch gemacht. Wir treten gerne auf, ich will aber auch Zeit für meine zwei Söhne haben. Wann immer sie mich brauchen. Daher nehme ich mir diese Zeit dann auch heraus.

Bei den großen nationalen und internationalen Schlagermusik-Festivals sind Sie heuer dabei. Gibt es etwas, dass Sie gerne noch erreichen möchten oder worauf Sie gezielt hinarbeiten?

Ich hab gelernt, dass das Gras nicht schneller wächst, wenn man daran zieht. Es kommt alles zur richtigen Zeit. Träume hab ich viele. Mal sehen, wann sie in Erfüllung gehen.

 

Steckbrief Marco Ventre:

Beruflicher Werdegang:

Nach der Schule Ausbildung zum Zolldeklaranten. 1994 Moderator bei Radio Valcanale. Danach Kärntner Schlagerradio und Radio Wörthersee /Antenne Kärnten, von dort zu Krone Hit Radio. Seit 2005 bis heute beim ORF als Moderator tätig.

Musikalisches:

Erste Band 1991 gegründet. Seit 2010 spielt Ventre in dieser Besetzung. Ventre spielt  Keyboard, Akkordeon und Schlagzeug.

Privates:

Ventre lebt zusammen mit seiner Partnerin. Er hat zwei Söhne, Lucca (17 Jahre) und Noah (8 Monate).

 

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.