fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren26.05.2021 - 19:49Trauriger Einsatz für die Feuerwehr: “Manchmal ist jedes Wort zu viel”26.05.2021 - 18:21Brand in Arriach: “Alle Tiere konnten gerettet werden”
Aktuell - Villach
Vier Fahrzeuge der Hauptfeuerwache Villach rückten heute zum LKH aus
Vier Fahrzeuge der Hauptfeuerwache Villach rückten heute zum LKH aus © KK

Kein ruhiger Mittag:

Gleich zweimal Brandmeldealarm in Villach

Villach – Ein heute Mittag (Mittwoch, 12. April 2017) ausgelöster Brandmeldealarm beim LKH Villach sorgte für ein Großaufgebot der Hauptfeuerwache Villach. Die Florianijünger rückten mit vier Fahrzeugen zum Einsatzort aus.

 1 Minuten Lesezeit (140 Wörter) | Änderung am 12.04.2017 - 15.58 Uhr

Ein Brandalarm im Landeskrankenhaus Villach, ausgelöst durch die automatische Brandmeldeanlage, führte heute zu einem Feuerwehreinsatz der Hauptfeuerwache Villach. “Bereits nach kurzer Zeit konnte Entwarnung gegeben werden. Der Grund für Auslösung der Anlage konnte nicht geklärt werden,” meint BM Alexander Scharf vom Kommando der HFW.

Auf zum nächsten Alarm

Kurze Zeit später, die Feuerwehr rückte gerade vom LKV Villach ab, erfolgte gleich die zweite Alarmierung. “Uns wurde kurz darauf ein Alarm bei der Firma FLOWSERVE gemeldet”, schildert Scharf. Das Unternehmen hat seinen Standort gleich direkt neben der Hauptfeuerwache und ist führender Lieferant im Bereich von Pumpen, Ventilen und Dichtungen. Auch hier löste widerum die Brandmeldeanlage einen Alarm und damit ein Ausrücken der Wehr aus. Gott sei Dank konnte in beiden Fällen Entwarnung gegeben werden.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.