fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

06.04.2021 - 09:50Anzeigenhagel: Tausende Covid-Verstöße am Osterwochenende03.04.2021 - 19:33Rätselspaß: Oster Steine Suche am Weißensee03.04.2021 - 16:04Schöne Oster­aktion: Feuerwehr bringt Kinderaugen zum strahlen03.04.2021 - 12:42Warum bringt eigentlich der Osterhase Ostereier?
Leben - Villach
© Kulturgarten Aichwaldsee

Bis zur letzten Konsequenz:

Karfreitagsliturgie mal anders

Villach – Die allen Katholiken gut bekannte Karfreitagsliturgie in einer anderen Interpretation: die 7 letzten Worte Christi, jeweils in Beziehung zu einem Musikstück. Vom Requiem Hadyns bis zu Liedern von Pink Floyd und Björk...

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (105 Wörter)

Die eindringlichen Texte in Verbindung mit der Musik und dem besonderen Ort des Badehauses mit Blick auf den verregneten See in der Abenddämmerung erzeugten eine unvergleichlich beeindruckende Stimmung.

Max Fritz:

Nun ist Gott also Mensch geworden – und Mensch geblieben bis zur letzten Konsequenz menschlichen Seins, dem Tod. Er ist, wie wir Christen beten “hinabgestiegen in das Reich des Todes” (und wieder auferstanden). Kein Schein-Menschsein also, kein Taschenspielertrick – Gott wurde Mensch bis zur letzten Konsequenz. Am Karfreitag erinnern wir uns daran – der Moment der Trauer wird aber abgefedert durch die Zusage der Erlösung.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.