Zum Thema:

10.11.2019 - 09:31„Heiße“ Stimmung bei Friday Music Session06.11.2019 - 18:49Kollision: Motor­rad­lenker bog trotz heran­nahenden PKW ab27.10.2019 - 19:30ÖRV Finkensteiner Moor: „Kein Hund hat etwas auf der Rassen­liste verloren“26.10.2019 - 22:06JETZT voten: Machen wir gemeinsam den Faaker See zum 1. Platz!
Sport - Villach
Reportage
Ziegen sind nicht immer nur passive Beobachter ;-)
Ziegen sind nicht immer nur passive Beobachter ;-) © KK

Der neueste Fitnesshype aus den USA erreicht Villach:

Kurios: Bäähhhh statt OHHHMMMM

Finkenstein – Wir mussten mehrmals hinsehen, bis wir es verstanden haben. Der Megatrend aus den USA hat jetzt auch Villach – genauer gesagt Finkenstein – erreicht. "Finde deine innere Ziege" lautet hier wohl das Motto. Was es mit Ziegenyoga auf sich hat – hier der 5min.at-Faktencheck:

 4 Minuten Lesezeit (557 Wörter) | Änderung am 17.04.2017 - 18.56 Uhr
1. Wo gibt es Ziegenyoga in Villach?

Es gibt nur drei Stationen in Österreich, wo Yogafans und solche, die es noch werden möchten, Yoga in Anwesenheit von Ziegen praktizieren können. Neben Ober- und Niederösterreich werden auch in Kärnten – Finkenstein – Ziegenyogakurse durchgeführt. „Um Yoga, die Natur und die Tiere in Ruhe genießen zu können, wurde der Standort Kärnten an einem Ort gewählt, an dem nicht einmal eine Postadresse existiert“, heißt es auf der Homepage von ziegen.yoga. Und in der Tat, der ruhige und naturbelassene Standort heißt „Outschena“ – eine kleine Ortschaft auf einer Anhöhe über Latschach. Nur ein Hinweisschild führt Yogafans zum richtigen Ort.

2. Woher stammt die Idee?

Unglaublich aber wahr, Ziegenyoga gibt es wirklich. Der Ursprung der Idee geht auf eine Farm im US-Bundesstaat New Hampshir zurück. Deren Video „Yoga Goats“ wurde weltweit bereits 7 Mio. mal angesehen.

3. Warum Yoga mit Ziegen?

„Klar hätte man auch Pferde nehmen können, oder Hühner. Allerdings könnte mit Pferden der Platz auf deiner Yogamatte etwas eng werden. Dazu kommt, dass es eventuell etwas unangenehm ist, wenn ein Pferd auf deinem Rücken steht. Hühner interessiert es ganz und gar nicht, ob du Yoga machst und entspannen willst. Ziegen jedoch, mit ihrem angeborenen Interesse am Menschen, an allem, was er tut und ist, finden eine Yogastunde mit dir mehr als spannend.“ (Quelle: ziegen.yoga). Ob Ziegen nicht etwas „riechen“? Weniger als Pferde heißt es beruhigend.

4. Warum sind Ziegen Lehrmeister?

Ziegen kennen keinen Alltagsstress und und sind seit über 10.000 Jahren neben dem Hund unsere ältesten Haustiere. Gerade für Yogaanfänger ist es oft schwierig, den Alltag auszublenden und die Konzentration ganz auf sich und die Übungen zu lenken. Gemeinsam mit den Ziegen wird diese erste Hürde spielend genommen. Es gibt keine To Do – Listen, keine Gedanken an den nächsten Einkauf oder den Chef oder daran, wann die Kinder zum Abholen sind. Die Theorie dahinter bedeutet also: „In der Ziegenwelt gibt es keine Termine, keine Sorgen was morgen ist und gestern war. Die Ziegenwelt existiert genau jetzt.“ (Quelle: ziegen.yoga). Beste Voraussetzungen also, um so richtig zu Entspannen.

5. Ablauf: Innere Ruhe finden mit Ziegen

In mitten der Natur findet zu Beginn ein sanftes Kennenlernen zwischen den Yogis und den Tieren statt, begleitet von den Coaches. Ein erfahrener Yogalehrer führt durch die Stunde und passt die Übungen dem Können der Gruppe und der Situation an. Am Ende der Stunde ist Zeit und Raum, um mit den Tieren zu kuscheln, zu spielen, um zu Entspannen und gestärkt in den Alltag zu gehen. Statt einer Allerwelts-Entspannungsmusik wird die Einheit von Vogelgezwitscher und dem freundlichen Meckern der Ziegen untermalt. Wer seine eigene Yogamatte nicht auf die Wiese legen möchte, kann eine Leihmatte vor Ort benützen.

Na dann, Namaste!

Lust bekommen?

Leitung Standort: Christina Goritschnig BA

POSTADRESSE: Fuchsbichlweg 62
​9580 Drobollach
Tel.: +43-650-5015818
E-Mail: ktn@ziegen.yoga

Von dieser Farm in New Hampshire stammt die Idee:

Kommentare laden
ANZEIGE