fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 12:09Grüner Pass: War­nung vor falscher App “Corona Green Pass Austria”28.05.2021 - 15:37Spittalerin verlor zehntausende Euro an “US-Schauspieler”26.05.2021 - 07:57Personen erfunden: Versicherungs-Mitarbeiter soll sich jahrelang Geld aus­be­zahlt haben26.05.2021 - 06:53Tierbesitzerin warnt: Hündin Meaggy (6) mit Rattengift vergiftet
Aktuell - Villach
© 5min.at

Hunderte Euro für wenige Minuten Arbeit

Schlüsseldienst zockt 37-Jährige ab

Landskron – Am 22.04.2017, gegen 22.00 Uhr, sperrte sich eine 37-jährige Frau aus Landskron aus ihrer Wohnung aus, weil nach dem Verlassen der Wohnung die Wohnungstüre zufiel. Die Frau verständigte einen im Internet gefundenen Schlüsseldienst - der zockte sie ab.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (106 Wörter) | Änderung am 26.04.2017 - 12.19 Uhr

Nach ca. drei Stunden kamen zwei Männer und ließen sich sofort einen Arbeitsauftrag unterschreiben. Trotz mehrmaliger Nachfrage gaben sie vorerst keine Kosten bekannt. Sie öffneten die Wohnungstüre ohne Beschädigung in kürzester Zeit und verlangten danach die sofortige Bezahlung des Rechnungsbetrages in der Höhe von mehreren hundert Euro. Um die Rechnung bezahlen zu können, fuhr die Frau mit den Männern zum nächsten Bankomaten.

Da sie Bedenken wegen der Rechnungshöhe hatte, erstattete sie anschließend die Anzeige bei der Polizei. Eine sofortige Fahndung nach dem PKW der Männer verlief negativ. Weitere Erhebungen werden derzeit noch durchgeführt.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.