fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

26.05.2021 - 09:55Thomas Dobler bringt Barockmusik in die heutige Zeit25.05.2021 - 10:01Theater-Veranstaltungen in Kärnten starten wieder23.05.2021 - 18:48Bühne Frei: kulturhof:villach feierte Wieder­eröffnung20.05.2021 - 15:54Kultur­veranstaltungen in Villach finden wieder statt
Leben - Villach
© KK/Privat

„Perle des Karsts“

Kulturfahrt der Ortsgemeinschaft Lind ob Velden

Lind ob Velden – Am Samstag, den 22. April, begab sich ein vollbesetzter Bus der OGL Lind ob Velden Richtung Slowenien. Das Ziel war, wie schon des Öfteren, der slowenische Karst.

 2 Minuten Lesezeit (286 Wörter)

“Um 9 Uhr erreichten wir die „Perle des Karsts“, das Städtchen Štanjel. Nach einem sehr guten Frühstück im Schlosskeller, spazierten wir mit unserem Guide Dr. Jurij durch Štanjel und lauschten seinen höchst interessanten Ausführungen. Die wunderschönen Bilder des imposanten Schlosses, der uralten Karsthäuser, der ungewöhnlichen Villa Ferrari, des romantischen, gartenarchitektonisch höchst bemerkenswerten Ferrarigartens und der Kirche mit ihrer nicht alltäglichen Kirchturmspitze werden uns noch lange in guter Erinnerung bleiben”, so die Ortsgemeinschaft Lind ob Velden.

Weiter ging es in das Herz des Karsts nach Dutovlje und Tomaj. In Tomaj bot sich die Gelegenheit, das Haus und den Garten des bekannten slowenischen Dichters Srečko Kosovel zu besichtigen. “Der Empfang im nahen Križ vom dortigen Kulturverein wurde mit einem klassischen ‘Frackerl’  herzlichst begangen!”

Im Weingut Bole fehlte es  bei der reichlich köstlichen Bewirtung wahrlich an nichts. Zur Draufgabe gesellte sich als Überraschungsgast auch noch die Trachtengruppe Vrhe bei Sežana zur Ortsgemeinschaft Lind ob Velden. Nach der Erklärung ihrer Trachten wurde zünftig aufgetanzt und aufgesungen. “Gestärkt und mit musikalischer Begleitung  bestiegen wir bestens gelaunt den Bus zu unserer nächsten Station Lipica. Das herrschaftliche über 400 Jahre alte Gestüt mit rund 350 „kaiserlichen Pferden“ konnte uns natürlich nur beeindrucken! Eine Weindegustation im Hause VinaKras in Sežana, bei der wir viel über die Weine im Karst erfuhren, sorgte für einen edlen, köstlichen Ausklang des Tages. Mit schönsten Eindrücken erreichten wir in den späten Abendstunden Lind ob Velden. Danke an den Organisator VD Christian Zeichen und seinen Sohn, den Eventmanager Marko  für den sehr schönen Tag. So kann Gemeinschaft gelebt werden, einfach schön”, resümiert die Ortsgemeinschaft.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.