fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 09:52Mehrere Unfälle: Einsatzreicher Vormittag für Villacher Feuerwehren31.05.2021 - 08:12Rettungskräfte im Einsatz: Fahrzeug überschlug sich30.05.2021 - 16:57Schwer verletzt: Mountainbiker stürzt auf Beton30.05.2021 - 16:47Hundespaziergang endete mit Bergrettung und Alpinpolizei
Aktuell - Villach
Der schwer verletzte Arbeiter musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden.
Der schwer verletzte Arbeiter musste mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. © ÖAMTC

42-jähriger Forstarbeiter wird vom Kollegen gerettet

Villacher bei Forstunfall schwer verletzt

Villach/Pörtschach – Ein 42-jähriger Forstarbeiter musste heute von seinem Kollegen gerettet werden, nachdem er bei Holzschlägerungsarbeiten unter einen Baumstamm geriet.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

Heute Morgen, 4. Mai 2017 gegen 9 Uhr führten ein 42-jähriger und ein 36-jähriger Forstarbeiter aus dem Bezirk Villach, in einem Waldstück in der Gemeinde Pörtschach, Holzschlägerungsarbeiten durch.
Im Zuge dessen kam beim Ablängen eines Baumstammes dieser im abfallenden Gelände ins Rollen und traf dabei den älteren Forstarbeiter am rechten Bein, wodurch dieser zu Sturz und unter dem Baumstamm zu liegen kam.

Arbeitskollege hört Schreie und hilft

Der in unmittelbarer Nähe befindliche jüngere Arbeitskollege hörte die Hilfeschreie und kam dem Verunfallten zu Hilfe. Mittels eines Fällkeils gelang es dem jüngeren Forstarbeiter den Baumstamm anzuheben, sodass er den Bereich des Stammes herausschneiden konnte, unter dem sich der eingeklemmte Fuß seines Kollegen befand.

In der Folge wurde der schwer verletzte Arbeiter vom per Handy verständigten Team des Rettungshubschraubers „C 11“ erstversorgt und in das UKH Klagenfurt/WS geflogen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.