fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

03.05.2021 - 13:58Wut über ge­fallenen Maibaum: “Mutwillige Zer­störung ist kein Brauchtum”27.02.2021 - 18:51Gestohlene Stimm­zettel werden bei Wahl berücksichtigt06.01.2021 - 12:50Ab heute sind die Raunächte vorbei26.12.2020 - 16:23In den „Rauh­nächten” vertreiben wir die bösen Mächte von 2020
Aktuell - Villach
© pixabay

Brauchtum

TV-Tipp: Gailtaler Kufenstechen

Hohenthurn – Auf geht’s zum Tanz nach Gailitz, zwar erst am nächsten Wochenende (13. - 15. Mai 2017), wer sich aber schon ein wenig auf den Kirchtag einstellen will, dem können wir den Beitrag des Bayrischen Rundfunks am Sonntag, 7. Mai 2017, um 19.15 Uhr, empfehlen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter) | Änderung am 05.05.2017 - 18.23 Uhr

Das Fernsehteam hat vergangenes Jahr eine Woche lang die Hohenthurner Konta begleitet, um unser schönes und altes Brauchtum filmisch festzuhalten.

Gailtaler Kufenstechen

In Hohenthurn, im unteren Gailtal in Österreich, feiert der ganze Ort den Kirchtag mit einem besonderen Brauch: Beim Kufenstechen treten unverheiratete Burschen an, um hoch zu Pferde ein Holzfass zu zertrümmern. Josef Schwellensattl hat das Dorf bei dieser Tradition begleitet.

Sonntag, 7. Mai 2017
Unter unserem Himmel
19.15 Uhr
BR

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.