Zum Thema:

12.05.2017 - 18:40Krainer und Rodionov dominieren in Villach11.05.2017 - 19:46Krainer erreicht Finale im Doppel10.05.2017 - 17:21„Jetzt will ich mehr!“09.05.2017 - 18:48Licht und Schatten beim ITF-Tennis Cup
Sport
Daniela Glanzer © Villacher Arbeiter Sportverein

ITF Junior Tennis Cup in Villach 2017:

Daniela Glanzer siegt

Villach – Gelungener Auftakt für die Villacherin Daniela Glanzer (Union Klagenfurt): Die Lokalmatadorin hat heute beim Panaceo ITF Tennis Junior Cup 2017 auf den Plätzen des Villacher Arbeitersportvereins in St. Martin aufgezeigt und beide Qualispiele gewonnen.

Nachdem sie gegen die Ukrainerin Anna Molchanova mit 6:1, 6:1 siegte, konnte sie sich auch gegen die höher eingeschätzte Valentina Ryser aus der Schweiz mit 7:6 (2) und 6:4 in einer engen und kampfbetonten Partie durchsetzen.

Morgen, Montag, ab 10 Uhr kämpft Daniela Glanzer gegen die Slowakin Andrea Mayerova um den Einzug in den Hauptbewerb! „Daniela zeigte gutes Tennis. Sie hat die Wildcard vom Veranstalter mehr als gerechtfertigt“, betont Turnierdirektor Harry Westreicher. Die weiteren österreichischen Mädchen, Maren Benko, Elena Karner, Anita Gavran, Mavie Österreicher, Anna Schmid, Veronika Bokor und Elisabeth Kölbl, zeigten zwar ansprechendes Tennis, haben aber allesamt die Qualifikations-Hürde leider nicht geschafft.

Die Resultate

Die Ergebnisse der Österreicherinnen in der Qualifikation, 1. Runde: Leloo Obrul (SLO) gegen Maren Benko 6:4, 7:6 (2); Anika Jaskova (SVK) gegen Elena Karner 6:3, 6:1; Andrea Mayerova (SVK) gegen Anita Gavran 3:6, 6:2, 6:1; Tereza Vajsejtlova (CZE) gegen Mavie Österreicher 6:2, 6:1; Marusa Plank (SLO) gegen Anna Schmid 6:2, 6:7(5), 7:5; Victoria Borodulina (RUS) gegen Veronika Bokor 6:0, 6:4; Michaela Kadleckova (SVK) gegen Elisabeth Kölbl 6:2, 6:0.

Die Villacher Herren

Bei den Burschen hat der Villacher Thomas Zych (VAS), erstmalig bei einem ITF-Turnier mit dabei, gegen den Slowaken Janus Fekete eine Talentprobe abgelegt. Leider reichte es noch nicht für den Sieg. Zych musste sich mit 6:2, 6:2 geschlagen geben. Ebenso nicht in den Hauptbewerb geschafft haben es Niklas Waldner, Mario Stino, Leon Roider, Paul Schmölzer aus Kärnten, Niklas Rohrer. Stefan Andrejic aus Österreich setzte sich in der ersten Quali-Runde gegen den Deutschen Benedict Weisser mit 6:2, 6:1 durch. In der zweiten Runde wartete der Norweger Peter August Anker (5). Der Sieger steht am Montag im Quali-Finale. Das Match fand erst Sonntagabend statt.

Die Resultate

Die Ergebnisse-Qualifikation, 1. Runde: Mario Stino gegen Fabian Penzkofer (GER) 6:3, 6:7 (2), 6:2; Samuel Puskar (SVK) gegen Leon Roider 6:1, 6:3; Joel Javier (SUI) gegen Paul Schmölzer 6:3, 6:1; Yannik Steinegger (SUI) gegen Niklas Rohrer 6:3, 6:3; Stefan Andrejic gegen Benedict Weisser (GER) 6:2, 6:1.

Das Programm für morgen, Montag, – 3. Quali-Runde:

Ab 10 Uhr finden die Finalspiele der Qualifikation um den Aufstieg in den Hauptbewerb statt.
Schlagwörter:
Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen