Zum Thema:

04.06.2017 - 21:57Betrunken Straßenlaterne überfahren03.06.2017 - 08:14Alkoholisierter Mann schießt mit Gewehr um sich02.06.2017 - 18:50Alkoholverbot in Lignano…18.04.2017 - 18:34Annäherung bei den Pflege-Gehaltsverhandlungen
Leute
© KK

Dialogwoche Alkohol – Aufklärung und Beratung in den Häusern der KABEG

370.000 Menschen in Österreich Alkoholkrank

Villach – Vom 15. bis 21. Mai 2017 findet in Österreich die 1. Österreichische Dialogwoche Alkohol statt. Im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee sowie in den LKH Villach und Wolfsberg finden dazu nächste Woche Beratungen statt.

370.000 Menschen betroffen

Alkoholkrank – in Österreich sind rund 370.000 Menschen von dieser Diagnose betroffen. Etwa 760.000 Österreicher weisen zumindest einen problematischen Alkoholkonsum auf. Trotz dieser hohen Zahlen, ist der Informationsstand in der Bevölkerung zum Thema Alkohol gering. Stattdessen zeigen verschiedene Erhebungen, dass der problematische Alkoholkonsum immer noch verharmlost wird und Alkoholabhängigkeit nach wie vor ein Tabuthema ist.

Vor diesem Hintergrund wurde die Initiative „Österreichische Dialogwoche Alkohol“ initiiert um über diesen Bereich zu informieren und aufzuklären. Die 1. Dialogwoche steht unter dem Motto „Wieviel ist zuviel?“

Fachexperten in Villach, Klagenfurt und Wolfsberg

Im Klinikum Klagenfurt am Wörthersee sowie in den LKH Villach und Wolfsberg stehen Fachexperten für Fragen zur Verfügung. Zudem werden in diesen Häusern Informationsfolder wie der Suchthilfekompass verteilt.

LKH Villach:
Montag (15. Mai), Mittwoch (17. Mai) und Freitag (19. Mai): Das Krankenhaus De la Tour in Treffen hat sich auf die Behandlung von Alkoholerkrankungen spezialisiert und führt die Ambulanz für Suchterkrankungen im LKH Villach. Fachexperten von de la Tour sind zwischen 10 und 18 Uhr am Infostand im Foyer des LKH Villach anwesend.

Klinikum Klagenfurt am Wörthersee:
Dienstag (16 Mai): Die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie erteilt am Infostand im CMZ zwischen 9 und 12 Uhr Auskunft. Oberarzt Dr. Andreas Schuh sowie Mitarbeiter des Pflegeteams und Therapeuten stehen für Fragen zur Verfügung.

LKH Wolfsberg:
Donnerstag (18. Mai): Von 9 bis 12 Uhr erteilen die Psychologen rund um Mag. Franz Flaggl im Eingangsbereich des LKH Wolfsberg Auskunft zum Thema Alkohol.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen