Zum Thema:

18.08.2017 - 14:10Albel: „Bin dafür, beschriftete Steine zu belassen“18.08.2017 - 11:59Causa „Friedhofsplatz“ beendet18.08.2017 - 08:51Skott „taggt“ ganz Villach18.08.2017 - 07:19Villacher stürzt kopfüber in Aufzugschacht
Politik
© Pixabay

Früherer Villacher Steuerberater zahlt zurück

800.000 Euro in der „Causa Hypo“

Villach – 800.000 Euro - das ist die Summe, die der frühere Villacher Steuerberater Dietrich Birnbacher im April in der "Causa Hypo" an das Land als Teilwiedergutmachung überwiesen hat.

Birnbacher kassierte vor 10 Jahren für ein Gutachten zum Hypo-Verkauf sechs Millionen Euro – 5,7 Mio. Euro zu viel, wie später herauskam. Aus einem ORF-Bericht geht hervor, dass Birnbacher bereits vergangenes Jahr eine Million Euro zurückzahlte. Im April dieses Jahres kamen noch einmal 800.000 Euro hinzu. Laut ORF erwartet Birnbacher zudem eine höhere Rückzahlung des Finanzamts, diese werde ebenfalls an das Land zurückgehen.

Im März 2014 wurde Birnbacher rechtskräftig zu 2,5 Jahren Haft verurteilt. Zudem muss er 5,7 Millionen Euro zurückzahlen.

Schlagwörter:
Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen