Zum Thema:

29.06.2017 - 10:2310 jähriges Bestandsjubiläum!17.05.2017 - 16:54„Politisierung der Veranstaltung wird nicht gelingen“17.05.2017 - 15:33Baumann fordert Verlegung oder Absage17.05.2017 - 12:48Karmasin-Besuch in St. Martin sorgt für Wirbel
Leute
v.l.: Obfrau Villacher Frauenbewegung Fr. Katharina Spanring, miteinander:bleiberg Obmann René Michenthaler, Bundesministerin für Familie und Jugend Fr. Dr. Sophie Karmasin, Bad Bleibergs Bürgermeister Christian Hecher, GR Monika Michenthaler, Auditbeauftragte Mag. Corinna Gapp © miteinander:bleiberg

Zu Besuch bei Bundesministerin Karmasin:

Familien- und Kinderfreundlichkeit in Bad Bleiberg

Bad Bleiberg – Eine Delegation von "miteinander:bleiberg" folgte der Einladung der Villacher Frauenbewegung zum Treffen mit Bundesministerin Sophie Karmasin.

Familien- und Kinderfreundlichkeit stehen in den nächsten Jahren im Fokus des Tales sowie auch dem Verein miteinander:bleiberg. Daher war es den Vereinsmitgliedern besonders wichtig, die aktuellsten Entwicklungen auf Bundes- sowie Landesebene aus erster Hand zu erfahren.

Rekordbudget und Fördermöglichkeiten

Auf Bundesebene konnte in Verhandlungen mit dem Bundesministerium für Finanzen ein Rekordbudget u.a. für kinder- und familienfreundliche Maßnahmen ausgehandelt werden.

Die Ministerin berichtete, dass viele Fördermöglichkeiten von einzelnen Institutionen (z.B. Länder…) nicht voll ausgeschöpft werden. Daher ist miteinander:bleiberg besonders stolz, dieses so wichtige Thema für Bad Bleiberg rechtzeitig erkannt zu haben um auf diese Fördermöglichkeiten in naher Zukunft auch zuzugreifen. (zB.: Generationenspielplatz).

In der offiziellen Presseaussendung des Vereins heißt es weiter: „Wir möchten die Möglichkeit nutzen uns auf diesem Wege bei der Marktgemeinde Bad Bleiberg sowie Bgm. Christian Hecher recht herzlich für die tolle Zusammenarbeit bedanken.

Wir bedanken uns auch bei der Obfrau der Frauenbewegung Villach Fr. Katharina Spanring für die Einladung und bei Frau BM Sophie Karmasin für diesen interessanten Diskurs.“

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen