Zum Thema:

11.12.2017 - 23:17Baum stürzte auf Dienst-Wagen: Polizist verletzt11.12.2017 - 17:52Besinnliche Klangwolke über der Altstadt11.12.2017 - 12:13Heroin im Magen versteckt11.12.2017 - 12:07Eisglatte Fahrbahn sorgt für PKW-Unfall
Aktuell
© Klaus Santner

Bei Rot über die Ampel:

Unfall mit Personenschaden

Villach – Am 28. Mai um 10:00 Uhr, lenkte eine 44-jährige Villacherin ihren PKW auf der Steinwenderstraße aus Fahrtrichtung Lind kommend in Richtung Schrägbrücke in Villach.

Bei der Kreuzung Steinwenderstraße – Tirolerstraße ordnete sie sich auf der Abbiegespur nach rechts ein. Die Ampel zeigte für sie Rotlicht an. Die Villacherin bemerkte, dass sie sich falsch eingeordnet hatte und fuhr unter Mißachtung des für sie geltenden Rotlichtes plötzlich gerade aus.

Zur gleichen Zeit bog ein 44-jähriger Villacher mit seinem PKW, bei Grünlicht, von der Tirolerstraße nach links in die Steinwenderstraße ein. Im Kreuzungbereich kollidierten beide PKW.

Dabei wurde der 44-Jährige unbestimmten Grades verletzt und musste nach Erstversorgung durch den RD in LKH Villach eingeliefert werden. Die 44-jährige Villacherin blieb unverletzt.

An beiden PKW entstand Totalschaden und sie mussten vom Abschleppdienst geborgen werden. Die Unfallstelle wurde von der Feuerwehr Villach gereinigt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen