Zum Thema:

17.08.2017 - 19:14Harley-Aktion bringt 234.000 Euro17.08.2017 - 14:5312.800 Euro für den guten Zweck16.05.2017 - 17:16Muttertags-Charity in Maria Gail12.04.2017 - 08:59Jede Spende hilft!
Leute
Yiasa © KK

Charity

Gala „Wider die Gewalt“

Latschach – Der Verein „Wider die Gewalt“ engagiert sich für ein gesellschaftliches Bewusstsein, das Gewalt in jeder Form, sei es körperliche, psychische, verbale oder strukturelle Gewalt ablehnt und Formen des kultivierten, gewaltfreien Umgangs fördert. Die Initiative „Wider die Gewalt“ unterstützt in den letzten Jahren vor allem Projekte zur Gewaltprävention.

Bei der 29. Gala „Wider die Gewalt“ in der Burgarena Finkenstein habt ihr die Möglichkeit, die Initiative zu unterstützen – siehe Flyer unten.

Die Idee von „Wider die Gewalt“

Die Idee von „Wider die Gewalt“ geht auf eine Initiative des damaligen Bundeskanzlers Franz Vranitzky und der damaligen Frauenpolitikerinnen Johanna Dohnal und Melitta Trunk zurück.

Die „Wider die Gewalt“-Gala auf der Burgarena Finkenstein ist das Highlight und Aushängeschild der Initiative, aber nur eine von vielen Veranstaltungen mit Künstlern und Jugendlichen, die das Thema in den Blickpunkt rücken. Trunk: „Neben Gewalt gegen Frauen und Gewalt in der Familie sind auch Sprachkultur, politische Kultur, Gewalt in der Arbeitswelt unser Thema. Wer hilflos ist oder kein Selbstwertgefühl hat, wird schneller Opfer oder Täter.“

Zahlreiche Unterstützung

Bei uns treten nur KünstlerInnen auf, die aus unserer Sicht Vorbilder sind, wenn es um Glaubwürdigkeit, Gewaltfreiheit, Demokratie und Schutz des Menschenrechts und der Menschenwürde geht. Seit Beginn steht der Kärntner Initiatorin der Initiative „Wider die Gewalt“, Melitta Trunk, mit Karin & Marion Kugi, Christina Trunk sowie David Gruber ein kleines ehrenamtlich engagiertes Team zur Seite.

Als prominente Unterstützer immer dabei: Bischof Egon Kapellari und Herr Bundespräsident Heinz Fischer. Ganz zuerst aber die Familien Christl Satran und Gerhard & Isi Satran junior.

Es waren in den vergangenen 28 Jahren insgesamt 538 KünstlerInnen als Musiker, Literaten, Maler, Schauspieler wie Gerhard Bronner Karlheinz Hackl, Harald Juhnke , Karl Merkatz , Brigitte Karner, Toni Stricker, Gerda Fröhlich, Werner Schneyder, Heidelinde Weis, Erwin Steinhauer, Manfred Lukas Luderer, Manfred Bockelmann, Tino Oman, Hans Staudacher, Tanja Prusnik, Richard Kaplenig, Otto Schenk , die als „Botschafter“ Wider die Gewalt Vorbild waren und sind.

Reinerlös geht an Jugendliche

Mit dem Reinerlös der Gala helfen und unterstützen wir Initiativen, die Präventionsprojekte realisieren. Zielgruppe sind vor allem Jugendliche, weil wir erkannt haben, dass wir nicht alle ändern können, dass wir aber dazu beitragen können, Jugendlichen zu helfen aus der Gewaltspirale zu entkommen oder ihnen zu zeigen, dass ein gewaltfreier Umgang möglich ist.

Einladung zur Gala

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen