Zum Thema:

23.06.2017 - 17:40Villach bleibt frei von Glyphosat23.06.2017 - 16:302017 ist das Jahr der Blitze23.06.2017 - 11:42Spitzenleistung mit Sahnehäubchen23.06.2017 - 10:38Im feinen Zwirn über den Asphalt
Aktuell
Top 5 © LPD

Pfingsten:

Kärntner Polizisten reisen mit euch nach Lignano

Kärnten/Lignano – Am unmittelbar bevorstehenden Pfingstwochenende werden wieder tausende österreichische Jugendliche nach Lignano fahren um dort zu feiern. Deshalb erhalten die italienischen Polizisten Unterstützung aus Kärnten: zwei Polizisten und eine Polizistin versehen für vier Tage in dem bekannten italienischen Badeort Dienst.

Zu diesem Artikel

+++Strandparty Lignano+++

Seit mittlerweile drei Jahren werden die italienischen Polizisten zu Pfingsten in Lignano unterstützt. Im heurigen Jahr begann der Einsatz für die Kärntner Beamten am gestrigen Donnerstag und wird bis einschließlich Pfingstsonntag, 4. Juni dauern. Da die Kärntner Polizisten keine hoheitlichen Befugnisse haben, werden die anfallenden Amtshandlungen von den italienischen Kollegen geführt. Soweit diese österreichische Staatsangehörige betreffen, werden die Kärntner Polizisten zur Beratung und Unterstützung – unter anderem zur Überwindung der Sprachbarriere – hinzugezogen.

Pfingsten in Lignano: Auch Kärntner Polizisten im Einsatz - © LPD

Italienische Unterstützung am Kirchtag

Diese Kooperation hat sich mittlerweile bewährt und beruht auf Gegenseitigkeit: im Sommer unterstützen italienische Polizisten Kärntner Kollegen im Rahmen des Villacher Kirchtages bei Amtshandlungen mit italienischen Staatsangehörigen. Diese Maßnahmen tragen nicht zuletzt auch wesentlich dazu bei, dass die polizeiliche Zusammenarbeit zwischen Österreich und Italien fortlaufend intensiviert wird. Sie bringen aber auch für die eingesetzten Bediensteten den Vorteil des persönlichen grenzüberschreitenden Erfahrungsaustausches.

Kommentare laden
Zum Thema