fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe29.05.2021 - 06:46Streit im Lokal eskalierte: Ehemann schlug seiner Frau auf den Hinterkopf
Aktuell - Villach
© KK

Besorgter Nachbar alarmiert Polizei

Alkoholisierter Mann schießt mit Gewehr um sich

Villach Land – Am Freitag, den 02. Juni gegen 18.00 Uhr, erstattete ein 49-jähriger Mann aus Wernberg die Anzeige, dass ein Nachbar offensichtlich mit einem Gewehr herumlaufe und schreie er werde jemanden umbringen. Die Polizei rückte zu Ermittlungen aus.

 1 Minuten Lesezeit (128 Wörter) | Änderung am 03.06.2017 - 08.17 Uhr

Biss des Hundes ließ Mann ausrasten

Als die ermittelnden Beamten bei dem Anwesen in Wernberg eintrafen, konnten sie einen Schuss wahrnehmen. Bei den weiteren Vorgehen stellten sie fest, dass ein 55-jähriger Mann mit einem Kleinkalibergewehr einen ungezielten Schuss in Richtung des angrenzenden Waldes abgegeben hat. Der offensichtlich stark alkoholisierte Mann hatte sich über seinen Hund geärgert, weil ihn dieser zuvor in die Hand gebissen hatte. Aus diesem Grund schrie er lautstark seinen Hund mehrmals an und gab danach einen ungezielten Schuss in Richtung Wald ab.

Anzeige steht aus

Bei der Schussabgabe ist niemand verletzt oder gefährdet worden. Das Kleinkalibergewehr sowie die dazugehörige Munition wurden sichergestellt. Gegen den Mann wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.