Zum Thema:

15.07.2018 - 08:11LKW verlor auf A2 Diesel14.07.2018 - 21:45Kein Helm: Asylwerber stürzte mit Rad schwer14.07.2018 - 21:02A10: Villacher überschlug sich mit PKW14.07.2018 - 19:4543-Jährige übersieht Radler
Aktuell
Kurzmeldung
© ÖAMTC

Rettungshubschrauber im Einsatz:

Radfahrerin schwer gestürzt

St. Oswald (St. Jakob) – Am 04.06.2017 gegen 13.15 Uhr fuhren eine 57-jährige Frau und ihr Ehegatte mit E-Bikes auf dem Drauradweg in St. Oswald (St. Jakob) in nördliche Richtung. In St. Oswald wollte eine 25-jährige Frau aus Maria Elend vom Parkplatz eines Gasthauses rückwärts ausparken. Als sie die sich nähernden Radfahrer erblickte hielt sie ihr Fahrzeug an. Der Ehegatte warnte seine vorausfahrende Frau mit einem Ruf. Daraufhin führte die 57-jährige Frau eine Vollbremsung durch und stürzte mit dem Kopf voran vom Fahrrad. Zwischen dem Fahrrad und dem PKW kam es zu keiner Berührung. Durch den Sturz erlitt die Radfahrerin schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung vom Rettungshubschrauber C11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.

 Kurzmeldung
Kommentare laden