fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

18.05.2021 - 06:28Bei einer Tankstelle: Autotransporter fing Feuer07.05.2021 - 08:26Arnoldstein & Land­haushof: Polizei­inspektionen unter neuer Führung27.04.2021 - 15:20B83: Auffahrunfall forderte mehrere Verletzte13.04.2021 - 07:48A2: LKW blieben auf schnee­glatter Fahr­bahn hängen
Aktuell - Villach
© 5min.at

Nach Zwischenstopp:

Panzerhaubitze verlässt Arnoldstein

Arnoldstein – Die auf einem Parkplatz an der Südautobahn bei Arnoldstein abgestellte Panzerhaubitze wurde abtransportiert. Wegen einer zu hohen Achslast musste das Kettenfahrzeug zuvor einen unfreiwilligen Zwischenstopp einlegen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter)

Die Panzerhaubitze sollte von Italien nach Deutschland transportiert werden, jedoch war die Achslast auf den Sattelschlepper zu hoch. Nachdem nun ein stärkerer Sattelauflieger gefunden wurde, ging es am Dienstagabend weiter.

Zuvor gab es heftige Kritik, da das Kriegsgerät unbewacht am Parkplatz abgestellt wurde. Nach einem ORF-Bericht sei es mit dem richtigen Werkzeug sogar möglich gewesen, in die Haubitze einzusteigen. Nur die Waffensysteme zu aktivieren sei dabei ausgeschlossen gewesen.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.