Zum Thema:

23.06.2017 - 13:14Villacher Pioniere – Assistenzeinsatz in Wolfsberg23.06.2017 - 09:14Max Linder einstimmig wiedergewählt22.06.2017 - 15:27FPÖ: Gernot Darmann fordert Änderungen im Asylrecht!21.06.2017 - 09:47„Die Zukunft von Villach liegt nicht in Kasachstan“
Politik
Symbolbild Soldat © 5min.at

FPÖ: Vorfall wirft Fragen auf

„IS-Sympathien nicht verharmlosen!“

Villach – Laut FPÖ muss das Thema illegale Doppelstaatsbürgerschaften bzw. Scheinstaatsbürgerschaften beim Bundesheer näher hinterfragt werden.

Nachdem ein 20-jähriger Rekrut mit Migrationshintergrund in der Villacher Kaserne durch einen Wurf mit Hacke auf einen Kameraden auffällig geworden war, gelangte die politische Gesinnung und die Sympathien für den IS des auffälligen Rekruten in den Fokus der Ermittlungen. Der Vorfall, so betonte Kärntner FPÖ-Obmann Landesrat Mag. Gernot Darmann heute, sollte keineswegs verharmlost werden: „Bei aller Vorsicht aufgrund der noch laufenden Ermittlungen, darf man so einen Fall vor dem Hintergrund der jüngsten Ereignisse in ganz Europa mit Sicherheit nicht verharmlosen. Wir müssen verhindern, dass nicht auch in Österreich bereits amtsbekannte Personen in weiterer Folge zu noch schwerwiegenderen Taten schreiten. Hier ist höchste Vorsicht angebracht“.

„Rekruten mit doppelter Staatsbürgerschaft ein Risiko“

„Solche Personen dürften nicht zum absehbaren Risiko werden“, führt Darmann weiter aus, „In diesem Zusammenhang ist aber auch das Thema illegale Doppelstaatsbürgerschaften bzw. Scheinstaatsbürgerschaften beim Österreichischen Bundesheer zu hinterfragen. Diese müssen im Fall einer Verdachtslage überprüft werden.“

Wehrdienstbescheinigungen deutet auf Doppelstaatsbürgerschaften hin

Rekruten wünschten sich laut Aussendung oft eine Wehrdienstbestätigung  zur Vorlage im Ausland, was immer auch auf eine dazugehörige ausländische Staatsbürgerschaft schliessen lasse. Da hierdurch eine Einziehung in eine ausländische Armee verhindert werden soll.

 

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen