Zum Thema:

18.06.2018 - 10:40Baggerschaufeln von Baustelle gestohlen17.06.2018 - 16:32Zwei Moosburger PKW zerkratzt11.06.2018 - 12:53Baucontainer in Klagenfurt aufgeflext11.06.2018 - 09:33Großer Drogenfund am Dachboden
Aktuell
© pixabay.com | picjumbo

Ohne Führerschein:

108 km/h zu schnell

Velden am Wörther See – Gestern, dem 11. Juni um 14:56 Uhr, führte eine Streife der Landesverkehrsabteilung auf der Südautobahn A2, im Bereich Velden West, Geschwindigkeitsmessungen durch.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Dabei konnten die Beamten einen 29-jährigen polnischen PKW-Lenker, welcher in Fahrtrichtung Italien fuhr, mit 208 km/h in der dort verordneten 100 km/h Beschränkung, messen. Somit fuhr der 29-Jährige um 108 km/h zu schnell.

Ohne Führerschein unterwegs

Nach der Anhaltung stellte sich noch heraus, dass er keinen Führerschein mitführte. Ob er überhaupt im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung ist, ist noch Gegenstand der Erhebungen.

Nach Bezahlung einer Sicherheitsleistung in Höhe von mehreren hundert Euro, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Die Gattin des 29-Jährigen, welche ihren Führerschein mitführte, durfte die Fahrt als Lenkerin fortsetzen. Der 29-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Kommentare laden