Zum Thema:

18.09.2018 - 16:46Villacher Hauptplatz: Seit 30 Jahren autofrei18.09.2018 - 10:36„Grün statt Grau“18.09.2018 - 09:09„Frau Isa“ bemalt Khevenhüller-Schule18.09.2018 - 08:03Team Austria im Anflug auf die Bermudas
Leute
© Stadt Villach/Hipp

Villach singt

Klangwolke in der Altstadt

Villach – Bei strahlendem Sonnenschein besuchten auch in diesem Jahr hunderte Villacherinnen und Villacher unsere Altstadt und ließen sich von insgesamt zehn Chören verzaubern. Am Rathausplatz, dem Hauptplatz, dem Rosengarten gegenüber dem Museum und im Paracelsushof zeigten die engagierten Musikerinnen und Musiker ihr Können. Höhepunkt war wieder das gemeinsame Abschluss-Singen am Rathausplatz.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 12.06.2017 - 16:47

Für eine Klangwolke sorgten der Alpen Adria Chor Villach, A-capella-Chor Villach, Finanzchor Villach, MGV Landskron, Sängerrunde Fellach-Oberdörfer, Singkreis Villach, Singgemeinschaft Bergfreunde Villach, Singgemeinschaft Landskron sowie ganz besonders die Chöre der Volksschule 2, Friedenspark und der Chor der Volksschule 7 Landskron, die jeweils einen Sonder-Applaus für ihre bezaubernde Leistung erhielten.

Jährlicher Publikumsmagnet

Villach singt ist nicht nur jedes Jahr ein Fest für Musikliebhaber, sondern auch ein kleines Dankeschön an unsere Sängerinnen und Sänger. Die begeisterte Zuhörerschaft beweist jedes Jahr aufs Neue, welch hohen Stellenwert die diversen Gesangsformationen in der Bevölkerung haben“, so Bürgermeister Günther Albel. „Singen verbindet die Menschen zu jeder Zeit“, erklärte Bürgermeister Günther Albel. „Heute schweben zwar einige Regenwolken über unserer Stadt, doch dies tut der guten Stimmung keinen Abbruch. Schön, dass sich bei unserem jährlichen Treffen immer wieder so viele Gäste einfinden.“

Kommentare laden