Zum Thema:

18.09.2018 - 16:46Villacher Hauptplatz: Seit 30 Jahren autofrei18.09.2018 - 10:36„Grün statt Grau“18.09.2018 - 09:09„Frau Isa“ bemalt Khevenhüller-Schule18.09.2018 - 08:03Team Austria im Anflug auf die Bermudas
Politik
Bürgermeister Günther Albel (Mitte), Dipl.-Ing. Dr. Kurt Fallast (rechts) und Projektleiter Dipl.-Ing. Reinhold Pischounig füllen den ersten Fragebogen zum Mobilitätskonzept aus. © Stadt Villach / Höher

Mobilitätskonzept 2035:

Die Ergebnisse sind da!

Villach – Am Dienstag, 20. Juni, lädt Bürgermeister Günther Albel zur Präsentation des Ergebnisses des Mobilitätskonzepts der Stadt Villach mit anschließender Bürgerversammlung.

 1 Minuten Lesezeit (160 Wörter) | Änderung am 16.06.2017 - 13:01

Mit Spannung erwartet werden die Ergebnisse zu den gemeinsam mit Expertinnen und Experten, Bürgerinnen und Bürgern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Villach erarbeiteten Leitlinien für das Mobilitätskonzept der Stadt Villach. Stadt- und Verkehrsplanungsreferent Stadtrat Harald Sobe präsentiert diese am Dienstag, 20. Juni, gemeinsam mit Dr. Prof. Kurt Fallast vom Büro PLANUM im Paracelsussaal des Rathauses.

Mitspracherecht der Bürgerinnen und Bürger

„Bei der Entwicklung dieser Leitlinien haben wir besonders auf die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger gebaut und uns stark an ihren Wünschen für die Erstellung unseres Mobilitätskonzepts orientiert“, schickt Stadtrat Harald Sobe voraus. „Am kommenden Dienstag wollen wir den nun festgelegten Fahrplan präsentieren und im Rahmen der anschließenden Bürgerversammlung gemeinsam darüber diskutieren.“

Im Anschluss an die Diskussion erfolgt die Eröffnung der Ausstellung zum Mobilitätskonzept Villach 2035.

Präsentation der Ergebnisse

Datum/Uhrzeit: Dienstag, 20. Juni 2017, 19 Uhr
Ort: Paracelsussaal, Rathaus Villach

Kommentare laden